10 Jahre Skateplaza am KAP 686 im Rheinauhafen

Im Jahr 2011 begann für die Skaterszene in Köln eine neue Ära. Als Alternative zur Domplatte wurde ein Skaterareal direkt am Rhein geschaffen, welches selbst zehn Jahre später seinesgleichen sucht. Der 2.000 qm große, beleuchtete Platz ist bundesweit einmalig und für viele Skater wesentlich mehr als „nur“ Sport: Für sie ist Skateboarding mit einem bestimmten „Lifestyle“ und einer außergewöhnlichen Lebensart verbunden. So ist an der Base immer etwas los und jegliche Art von Pennyboard, Skateboard oder Longboard sind dort anzutreffen.