Preisverdächtig viele Neuimker in Köln

Im Jahr 2018 sind 85 Neumitglieder in den Kölner Imkerverein von 1882 e. V. eingetreten. Dieser hohe Zuwachs wurde jetzt vom Imkerverband Rheinland e. V. mit dem 1. Platz im jährlichen Mitgliederwettbewerb ausgezeichnet. Die Urkunde in Form einer gravierten Schieferplatte wird einen repräsentativen Platz im neu renovierten Bienenhaus in Finkens Garten erhalten. Das Bienenhaus steht u. a. am siebten Kölner Bienentag am 5.5.2019 von 14:00 bis 18:00 für Besucher offen. Dort können dann auch Veedelshonige verkostet und erworben werden.

„Ich möchte allen Neuimkern im Verein danken, dass sie den Weg in unseren Verein gefunden haben, aber auch all denen Mitgliedern, die die Wichtigkeit unserer Bienen und der Imkerei in die „Welt“ hinaustragen.“ so der erste Vorsitzende Frank Mann. Der Kölner Imkerverein von 1882 e. V. unterstützt (Neu-)Imker mit Imkerpaten und Informationen und bietet regelmäßig Vorträge an, zu denen jeder Bienenfreund eingeladen ist.

Aktuell betreut der Verein 372 Bienenfreunde. Mit einer hervorragenden Quote von 33% an weiblichen Mitgliedern liegt der Kölner Imkerverein von 1882 e.V. über dem Bundesdurchschnitt von 15% bis 30%, je nach Region. Auf das große Interesse an der Imkerei und dem Schutz der Bienen hat der Verein bei seiner Vorstandssitzung am 10.4.2019 reagiert und den Vorstand um eine weitere Position, die des 2. Kassierers, erweitert. Das bisherige Team schaut zum 7. Mal einer gemeinsamen Amtszeit entgegen.

 

Foto: Der neue Vorstand vom Kölner Imkerverein von 1882 e. V.: Ralf Heipmann, Wilfried Müngersdorff, Inge Fuhrmann, Frank Mann und Neuzugang Ute Wollschläger (vlnr)

©Kerstin Kopp

Foto: Siegerurkunde als Schiefertafel ziert bald das Bienenhaus. ©Frank Mann

Weitere Informationen finden Sie unter www.koelner-imkerverein.de.

Besuchen Sie den Kölner Imkerverein von 1882 e. V. auf Facebook: facebook.com/Bienenleben/