Weißer Rheinbogen Stiftung informiert:

Dank an die Spender !

Mit ihrem Spendenaufruf im Dezember 2018 und der Oster-Aktion 2019 erhielt unsere Stiftung so viele Spenden aus den Gemeinden Rodenkirchen, Weiß und Sürth, so dass in diesem Halbjahr 2019 mehrere soziale Projekte initiiert werden konnten. Die Palette der geförderten Projekte reicht über Projekte für Kitas und Schulen bis hin über Jugendliche, Menschen mit Handicap und Senioren. Im Einzelnen wurden gefördert:

Das Projekt „KOCH MIT“, in dem Menschen mit Handicap gemeinsam kochen und anschließend in geselliger Runde zusammen essen. Für die Schüler der OSK Köln fand ein Workshop statt, der zur Vorbeugung von Mobbing mit großem Erfolg abgehalten wurde, auf Wunsch der Schulleitung erhielt die EMA-Grundschule in Rodenkirchen 30 Trommeln für ein Projekt, die Jugendfeuerwehr der freiwilligen Feuerwehr Rodenkirchen wurde ein Förderbeitrag zur Verfügung gestellt und der Voltigier- und Reitsportverein in Weiß konnte mit Fördermitteln die Sanierung von zwei Holzpferden ermöglicht werden. Auch in diesem Jahr ermöglichten wir mit einem Förderbeitrag einer Bewohnerin der Lebenshilfe Rodenkirchen, ganzjährig an einer Reittherapie teilzunehmen. Bereits im Dezember 2018 stellte die Stiftung für die Senioren-Karnevalsitzung einen Förderbeitrag bereit, damit die Senioren kostenlos teilnehmen konnten. So wurden insgesamt 8.000 Euro sinnvoll in soziale Projekte  investiert und alle Spenden kamen ausschließlich Menschen und Vereinen im Weißer Rheinbogen zugute.

Wohin mit meinem Geld ?

Förderer gesucht

Für zugesagte und terminierte Projekte im zweiten Halbjahr 2019 sucht die Stiftung Sie als Förderer und Spender. Mit Ihrer Spende können Sie uns helfen, Menschen im Weißer Rheinbogen zu unterstützen und zu fördern. Für Ihre Spende erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, die Sie steuerlich absetzen und damit Ihre Steuerlast senken können. Die Stiftung ist als gemeinnützige und mildtätige Organisation anerkannt und untersteht der Aufsicht der Bezirksregierung Köln.

Sind Sie bereits Spender oder wollen Sie uns künftig mit Ihrer Spende helfen:

Gerne berichten wir öffentlich über Ihre Spendenbereitschaft. Erzählen Sie uns, warum Sie gestiftet haben?!? Wir berichten, was wir mit Ihrem Geld (Spende) machen!

Zurzeit unterstützt die Stiftung ein großes Projekt mit dem Titel „Der lange Weg des Mülls“ in dem dargestellt wird, welcher Zeitraum vergeht, bis das einfach und unüberlegt entsorgte Plastik und andere Materialien in der Landschaft verrottet. Hieran beteiligen sich Grundschüler der Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule aus Rodenkirchen und im weiteren Verlauf des Projektes findet im August 2019 im Jugendzentrum Weiß in den Sommerferien ein Trickfilm-Workshop statt, in dem die Schüler und andere Jugendliche die Verrottung der Materialien in mehreren Trickfilmszenen darstellen werden. Im September 2019 wird das Ergebnis des Projektes in den Grundschulen „Grüngürtel und EMA“ vorgestellt werden und wir hoffen noch auf die Zusage der Politik, danach die Ausstellung im Rathaus Rodenkirchen präsentieren zu dürfen.

In diesem Jahr werden wir zum dritten Mal nach den Sommerferien den Familien mit Schulkindern, die auf die Hilfe durch den Elisabethkorb in Weiß/Sürth angewiesen sind, bei der Beschaffung von Schulartikeln mit einer Materialgutschrift helfen. Sie können dann mit dem Gutschein Hefte, Stifte und sonstige Schulartikel kostenlos einkaufen.

Vor kurzem wurde im Jugendzentrum Weiß ein Projekt für Jugendliche erfolgreich abgeschlossen, das ebenfalls mit Fördermitteln der Stiftung durchgeführt wurde. Thema des Projektes war die derzeitig überall diskutierte Notlage der Bienenvölker.

Die Weißer Rheinbogen Stiftung geht davon aus, dass in diesem Jahr noch viele Anfragen von Menschen und Vereinen mit der Bitte um Hilfe bzw. Unterstützung eingehen werden. Um die bestehenden und weiter Projekte fördern zu können, benötigen wir Ihre Hilfe.

Auf der Internetseite www.weisser-rheinbogen-stiftung erfahren Sie, wohin Sie spenden können bzw. falls Sie die Stiftung dauerhaft unterstützen wollen, wie Sie per Dauerauftrag bzw. mit einer Einzugsermächtigung helfen. Werden Sie unser Förderer!!! Es lohnt sich!!!