Willi Esser Stiftungsvorstand Weißer Rheinbogen Stiftung informiert: 

Zu arm für die Schule

Vielen Familien im Weißer Rheinbogen fehlt das Geld, um ihren Kindern alle Sachen zu kaufen, die sie für den Unterricht brauchen. Die Weißer Rheinbogen Stiftung stattete ca. 45 Mädchen und Jungen aus, „als waren es unsere eigenen“.

Kurz vor Schulbeginn wurden anhand von Listen Schulkindern von bedürftigen Familien in Sürth und Weiß einen Einkaufsgutschein über 25,00 Euro pro Schulkind übergeben. Dieser Gutschein konnte im Bürobedarfs-Geschäft Hellenthal in Rodenkirchen, Hauptstrasse, gegen Schulartikel eingelöst werden.

Bereits zum dritten Mal konnten in der Lebensmittel-Ausgabe des Elisabethkorbes in Weiß bei der Beschaffung von Schulmaterial geholfen werden. Wie viele Familien in der Stadt Köln nicht in der Lage sind, ihren Kindern die Schulausstattung zu besorgen, ist nicht bekannt. Aber mit ihrer Initiative springt die Rheinbogen Stiftung ein und ermöglicht somit den Schulkindern einen guten Schuljahresstart.

Um den Familien unter die Arme zu greifen bittet die Weißer Rheinbogen Stiftung um Spenden. Von der Höhe der Spenden hängt es ab, wie und in welchem Umfang den bedürftigen Familien geholfen werden kann