Sturm Eberhard getrotzt: 350 000 Narzissen – von der Kölner Grün Stiftung an die Stadt Köln gespendet – stehen in voller Pracht im ganzen Stadtgebiet, linksrheinisch wie auch rechtsrheinisch. Seit 11 Jahren, in Köln ein jeckes Datum, spendet die Kölner Grün Stiftung jedes Jahr im Herbst mehr als 30 Tausend Narzissenzwiebeln. Diese werden dann regelmäßig im Äußeren Grüngürtel oder in Parkanlagen von den Auszubildenden des Grünflächenamtes in die Erde gebracht.

 

Neu blühen in diesem Jahr die gelben Frühlingsblumen im Lentpark am Eis- und Schwimmstadion und erfreuen auch dort die Parkbesucher mit dem gelben Blumenmeer. Die widerstandsfähigen Zwiebeln werden aus Holland angeliefert und blühen jedes Jahr aufs Neue. In einigen Parks hat die Stiftung auch Blau- und Maiglöckchen gespendet, wie beispielsweise im Stadtwald an der Fürst-Pückler-Straße.

 

So erblühen die gespendeten Zwiebeln der Stiftung mittlerweile in ganz Köln und erfreuen die Bürger. Vorschläge für Zwiebelpflanzungen 2019 in öffentlichen Parkanlagen werden schon jetzt entgegengenommen.www.koelner-gruen.de, im Herbst wird dann gepflanzt.