Alle Bewohner und Freunde des Heidekauls sowie alle Kölner Nachbarn sind zum
38. Straßenfest herzlich eingeladen!

Programm für das Straßenfest

 

(Änderngen vorbehalten) Freitag, 29. Juni 2018 ab 15:00 Uhr Aufbau Straßenfest

Aufbau/-stellung der Zelte, des Getränkepavillons, der Tische und der Bänke. Dazu brauchen wir

Ihre Hilfe. Für alle Helfer/innen gibt es nach vollendeter Arbeit Freibier und Grillwürstchen mit

Brötchen.

 

Samstag, 30. Juni 

09:30 Uhr gemeinsam frühstücken

Um 09:30 Uhr treffen wir uns im Festzelt um gemeinsam zu frühstücken und uns für den

anstrengenden Tag zu rüsten sowie noch offene Fragen zu klären und letzte Arbeiten zu verteilen.

Anmerkung: Bitte für das Frühstück alles selber mitbringen. In Abänderung zur Vergangenheit findet

das Frühstück der AG Heidekaul mit den Funktionern in der alten Form nicht mehr statt,

sondern wir möchten uns, wie im letzten Jahr, alle treffen und gemeinsam frühstücken. Der frei

gewordene Betrag kommt allen am Freitag für Bier und Wurst zugute. Da haben wir alle etwas davon.

Wir würden uns über eine rege Beteiligung aller Heidekauler sehr freuen.

In der Hoffnung, Sie an diesem Festtag bei Gesundheit und guter Laune begrüßen zu können,

verbleiben wir mit freundlichen Grüßen.

ab 11:00 Uhr Einrichten der Stationen

Um 13:00 Uhr Eröffnung des Straßenfestes !

ab 13:00 Uhr – Die Bonkasse ist geöffnet (bis ca. 22:15 Uhr).

Frau Karla Schaller-Meuther und Ihre Helfer/innen sind bereit, Ihnen notwendige Verzehrbons zu

verkaufen.

ab 13:00 Uhr bis 23:00 Uhr – Musik für „Alt und Jung“

Herr Detlef Walter verwöhnt uns mit wunderbaren Melodien aus Köln

und dem Rest der Welt.

ab 13:00 Uhr bis 23:00 Uhr – Der Getränkepavillon ist geöffnet.

Herr Reinhard Frank, sowie zahlreiche Helfer/innen stehen

bereit um Ihre Getränkewünsche zu erfüllen.

ab 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr – Grillzeit mit Würstchen und Nackensteaks.

Herr Jörg Michels mit seiner Mannschaft servieren Ihnen leckere Bratwurst sowie Nackensteaks.

ab 14:00 Uhr – Unser Kuchenbüfett öffnet

Frau Sonja Hülsmann und die Damen des Büfett-Teams verwöhnen Sie mit

feinstem Kuchen und anderen Leckereien.

Die Damen und Herren Hobby-Bäcker unserer Siedlung werden gebeten, ihre

Schöpfungen in der Zeit von 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr am Kuchenbüfett abzugeben.

Bitte Kuchenteller/-platten mit Namen kennzeichnen.

Wenn Sie aus Krankheitsgründen nicht mitfeiern können, geben Sie uns bitte eine

Nachricht, dann bringen wir Ihnen einen Teller mit Kuchen in die Wohnung.

ab ca. 13:00 Uhr – Flohmarkt

Die Kinder unserer Siedlung dürfen ihre Flöhe/Artikel am Spielplatz

gegen eine „Standgebühr“ von 3 € anbieten. Die Eltern dieser Kinder werden gebeten, die

„VerkäuferInnen“ entsprechend einzuweisen.

ab 14:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr – Kinderspiele

Frau Daniela Balduhn und Frau Justina Pzybyla sorgen für Spiel und Spaß.

Im Laufe des Nachmittags

kommt vielleicht die Polizei und die Feuerwehr (immer abhängig von deren Einsatzzeiten).

Um 23:00 Uhr findet unser Fest sein Ende.

Wir danken für Ihren Besuch und hoffen auf ein Wiedersehen zum

evtl. 39. Straßenfest im Jahr 2019.

 

Sonntag, 01. Juli

Es wird ab 10:00 Uhr abgebaut und aufgeräumt.

Auch hier wird wieder Ihre Hilfe benötigt.

Als Dank für Ihre Hilfe, folgt um ca. 12:00 Uhr der bewährte Frühschoppen mit Kölsch vom Fass

sowie alkoholfreien Getränken und dem traditionellen Erbseneintopf (von Gerd Peitsch und Johannes

Franken sowie den Damen der „Heidekauler Kochbrigade“), für alle Helfer/innen,

sobald der letzte Handschlag gemacht ist.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  1. Bon-Verkauf: Speisen und Getränke gibt es nur gegen Verzehrbons. Diese Bons erhalten Sie an der Bonkasse.

Die Rückgabe von Verzehr-Bons ist leider nicht möglich.

  1. Genehmigungen: Die Veranstaltung ist durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Köln, der Bierausschank

durch die Bezirksvertretung Rodenkirchen, genehmigt. GEMA-Gebühren werden entrichtet.

  1. Unfallverhütung: Kfz-Besitzer der Häuser Heidekaul 11-15 werden gebeten, ihre Fahrzeuge am 28. Juni 2018

ab 14 Uhr und am 01. Juli ab 09 Uhr nicht vor den Häusern bzw. im Wendekreis abzustellen.

  1. Fundstelle: Fundsachen bitte bei der Leitung/Musik abgeben. Die beim späteren Aufräumen gefundenen Gegenstände

werden bei Hauke Michelsen, Heidekaul 1, zur Abholung bereitgehalten.

  1. Sollten Sie am Fest nicht teilnehmen können, würde auch eine kleine Spende zum Erfolg unseres Festes beitragen.
  2. Mithilfe: Helfer/innen werden gebeten, Einzelheiten dem beiliegenden Organisationsplan zu entnehmen.

Über jede weitere Hilfe würden wir uns sehr freuen!!

Wir danken im Voraus allen, die durch Ihre tatkräftige Unterstützung zum Gelingen des Festes beitragen.

  1. Der Reinerlös des Festes ist zugunsten der Belange des Heidekauls und der Aktion

„Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien“ vorgesehen.

 

Viel Vergnügen beim Straßenfest wünscht Ihnen die Arbeitsgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul.

Zur Arbeitsgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul (AG Heidekaul)
1. In der bundeseigenen Siedlung im Heidekaul leben viele aktive und ehemalige Soldaten und
zivile Mitarbeiter der Bundeswehr und ihre Familien. Im Laufe der letzten Jahre hat aber auch
eine beachtliche Anzahl Mitbewohner, die nicht im öffentlichen Dienst stehen, die Gemeinschaft
im Heidekaul bereichert.
2. Die seit 1978 bestehende
Arbeitsgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul
der Standortkameradschaft Köln im Deutschen Bundeswehrverband e.V.
hat sich zur Aufgabe gemacht:
– ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis zwischen allen Mietern zu fördern,
– das Umfeld der Siedlung und die Lebensqualität zu verbessern und
– in Angelegenheiten der Mieter gegenüber der Vermieterin, den Behörden den kommunalen
Vertretungen und sonstigen Einrichtungen die Initiative zu ergreifen (soweit nicht vertraglich
bedingte Einzelmieterinteressen vorliegen). Aktuelle Themen sind:
 Bau einer 6-stöckigen Parkpalette vor dem Hochhaus Heidekaul 1 – 9.
Nord-Süd-Bahn (Rampe Bonner Str. und Bahn in 6m Höhe über Verteilerkreisel).
3. Im Rahmen dieser Aufgaben werden im Frühjahr und im Herbst eine Reinigungsaktion sowie
seit 1981 ein jährliches Straßenfest im Heidekaul organisiert. Im Rahmen der Straßenfeste
wurden häufig Überschüsse erwirtschaftet, die
– den Belangen des Heidekauls (z.B. Finanzierung der Reinigungsaktionen) dienen und
– zugunsten der Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des Bundeswehrsozialwerk
e.V. gespendet werden (bereits mehr als 18.000 Euro).
Weitere Informationen zum Heidekaul, zur Arbeitsgruppe und ggf. für eine Mitarbeit sowie unsere
Termine finden Sie auf unserer Homepage: www.ag-heidekaul.de.
Zum 38. Straßenfest am 30.06.2018
Das Straßenfest wird auf Beschluss der AG Heidekaul durchgeführt und privat finanziert.
Organisation: Herr Hauke Michelsen
Stationen: Herr Reinhard Frank, Herr Michael Borsikowski, Herr Andreas Wulf (Getränkewagen),
Herr Jörg Michels, Herr Olaf Hartkopf (Grill), Herr Jörg Michels (Auf-/Abbau Zelte), Frau Karla
Schaller-Meuther, Frau Mirjam Arends (Bon-Kasse), Frau Sonja Hülsmann (Kuchenbüfett), Frau
Daniela Balduhn, Frau Justina Przybyla (Kinderspiele), Herr Detlef Walter (Musik), Herr Jürgen
Hertwig, Herr Klaus Thomas (Elektrik).