Die KG Kapelle Jonge als Ausrichter des Karnevalsumzugs in Köln-Weiß muss nun schweren Herzens und mit Wehmut den 59. Karnevalsumzug 2021 absagen. Wir folgen damit der aktuellen Empfehlung und Vorgabe der Landesregierung nach der derzeitigen Infektionslage und Pandemieentwicklung.
Der Karnevalszug in Weiß ist ein familiär und inklusiv geprägter Umzug, der seit Jahrzehnten viele Menschen in unser Dorf zieht und sich großer Beliebtheit erfreut durch die Vielfalt und Kreativität der teilnehmenden Gruppen und der Freude unserer Besucher.
Unser Brauchtum ist ein hohes Gut; und dass wir dies in der kommenden Session nicht wie gewohnt leben können und unseren langjährigen Teilnehmern nicht die Möglichkeit bieten dürfen sich zu präsentieren, schmerzt.
So ohnmächtig wir uns der Situation stellen müssen, die Gesundheit unserer Freunde, Mitbewohner im Dorf und unserer Mitglieder steht über allem und liegt uns am Herzen.
Wir fühlen mit allen Gastronomen, Veranstaltern, Künstlern und Vereinen, die in der kommenden Zeit sich vor schwere Aufgaben gestellt sehen und deren Existenzen wohlmöglich bedroht sind.
Die mit der Ausrichtung unseres Umzugs verbundenen Haussammlungen werden demnach auch nicht stattfinden.
Wir schauen dennoch nach vorne und vertrauen hoffnungsvoll auf unseren Jubiläumszug 2022.

(Text:Christian Pieck/KG Kapelle Jonge Köln-Weiss von 1947 e.V.)