AIDA erstrahlt an der Hauptstraße im neuen Glanz:

„Modehandel muss sich ständig verbessern: Sortimente, Gewohnheiten und Zielgruppen ändern sich schneller denn je“, so AIDA-Inhaber Oliver Kehrl, der insgesamt acht Stores im Großraum Köln betreibt, „Aber Rodenkirchen ist natürlich unsere Heimat“, so Kehrl. Online-Handel und grenznahe Outlets sind zwar Konkurrenz, aber die persönliche Betreuung durch das AIDA-Team mit Regina Schwier, Silvia Schmickal und den anderen sechs netten Kundenbetreuerinnen ist gerade an einem Standort wie Rodenkirchen etwas ganz anderes. “ Wir brauchen keine Algorithmen wie Amazon, um unsere Kunden zu kennen. Wir kennen sie einfach,  weil wir auch schon so lange hier vor Ort Mode verkaufen“, sagt Regina Schwier, die bei AIDA seit 20 Jahren jeden Tag vor Ort ist.

Und weil wir die Kundin so gut kennen, haben wir für die neue Herbst-Saison unser Sortiment angepasst: „Wir werden noch weiblicher, noch zielgenauer auf die Wünsche der Roden-kirchenerinnen“, so Silvia Schmickal, allen bekannt vom Marc O Polo Shop im Sommershof. Feminine Mode, Kleider, modische Strickjacken und vieles mehr, auch verstärkt in Größen 44 und 46 werden seit dieser Woche bei AIDA an der Hauptstraße angeboten. „Comma, die Labels von S. Oliver, Esprit und Marc O Polo sind unsere wichtigsten Marken“, meint Silvia Schmickal.

„Die Nachfrage nach fraulicher Mode zu bezahlbaren Preisen ist riesig“, ergänzt Regina Schwier: „Die Nachfrage im ersten Halbjahr war wirklich stark, wenn man schaut, wie sich der Handel an anderen Stellen schwer tut. „Wir sind in Rodenkirchen seit 25 Jahren als ehrlicher Mode-Experte bekannt. Die Kundin steht immer im Mittelpunkt und wir machen alles möglich, was geht“, so Inhaber Oliver Kehrl. „Wir bestellen alles für die Kunden, wir haben immer ein IPad zur Hand, ob Artikel nachbestellbar sind“, so Regina Schwier. Bei AIDA kann man sich auch Pakete nachschicken lassen, alles ist möglich, gern auch Late Shopping. „Durch die Verbindung mit den anderen Filialen der AIDA-Kette können wir eigentlich immer alles organisieren, um Kunden zufrieden zu stellen, so Sandra Kehrl, die in Lindenthal auch einen Store mit Marc Cain, Cambio und Comma führt.