Jedes Jahr zu Weihnachten lädt Azbiye Kokol, Leiterin des Kinder- und Jugendzentrum Meschenich, mehr als 150 Kinder und Jugendliche zu einer Weihnachtsfeier ein.

Höhepunkt dieser Veranstaltung ist ohne Zweifel der Moment, in dem Wünsche erfüllt und Geschenke überreicht werden.

Aufgrund der Pandemie musste in diesem Jahr auf Vieles verzichtet werden. Nicht aber auf die Freude zu Weihnachten.

Bereits der Anblick der vielen liebevoll eingepacktenGeschenke zauberte sowohl den Kindern als auchErwachsenens ein Lächeln ins Gesicht.

Das aber überhaupt eine solche Geschenkeaktion möglich war, ist nur der Beteiligung mehrerer Förderer zu verdanken.

Für die Firma Chep Deutschland GmbH, der GeneraliVersicherungen AG, die DuMont Mediengruppe, Kindertränene. V., Wolters und Kluwer Deutschland GmbH derKindergarten St. Remigius aus Rodenkirchen und der Fußballer Hans Sarpei ist es eine Herzensangelegenheit, sich für Kinder in Köln einzusetzen.

Gemeinsam haben sie Geschenke gesponsert und mit selbstgebackenen Keksen, Kuchen und Kakao zu einemfreudigen Fest beigetragen.

Darüber hinaus haben sie Kindern den Glauben an das Gute gegeben, indem sie den Sinn von Weihnachten erfahren haben – Nächstenliebe, Hoffnung und Zuversicht.

(Text und Fotos Jugendzentrum Meschenich)