Alte Werte bekommen neuen Inhalt Einkaufen, wo man bekannt ist und wo Vertrauen dazugehört

Alte Werte bekommen neuen Inhalt
Einkaufen, wo man bekannt ist und wo Vertrauen dazugehört

Frauen waren schon immer clever – „diamonds are a girl‘s best friend“
In einer unbeständigen Zeit mit rasantem Werteverfall, bekommen manche Dinge wieder eine andere Bedeutung. So investieren immer mehr Menschen in Edelmetalle oder Immobilien. Schon früher war es einmal so, dass Gold eine Wertanlage war und Frauen beim Blick auf Diamanten leuchtende Augen bekamen, und das lag nicht nur daran, dass diese so schön funkelten. Ich glaube, jeder der einmal mit den Großeltern darüber gesprochen hat, weiß, dass diese Kapitalanlage im wahrsten Sinne des Wortes einen Gegenwert hat. Darauf geht auch Kathrin Alius da Silva ein. Sie ist Goldschmiede-Meisterin und hat ihre Handwerkskunst von ihrem Vater Hans-Jürgen Alius, dem Ehrenobermeister der Juwelier-, Gold- und Silberschmiedeinnung Köln, im wahrsten Sinne des Wortes in die Hände gelegt bekommen. Sie sagt: „Das schwer verdiente Geld (Rente) und die großen Preissteigerungen, da lohnt es sich darüber nachzudenken, in etwas Werterhaltendes zu investieren. Viele Privatanleger suchen Sicherheit in beständigen Werten wie Gold und Diamanten, und da sind wir und meine wertvollen Kollegen, als Fachunternehmen, zurzeit sehr gefragt.“ Früher nannte man Gold und Diamanten Fluchtwährung, heute ist es ein Anlageprodukt und demnach suchen gerade viele Menschen den Weg zu den Goldschmieden der Stadt. Auch kommen immer mehr Personen mit ihrem Erbschmuck und lassen sich diesen umarbeiten. Denn Vieles hat lange Jahre in der eigenen Schmuckschatulle geschlummert und möchte jetzt wieder getragen werden. „Wir machen gerade viele Beratungsgespräche, denn Altgold, Zahngold und Feingold behält zumindest immer den Materialwert und kann in die Wertschöpfungskette zurückgeführt werden in Form von neuen, zeitgemäßen Schmuckstücken. Als kreative Goldschmiedin und aus langjähriger Erfahrung haben mein Vater und ich in der Rheingalerie so einige Schmuckträgerinnen begeistert und glücklich gemacht“, so die Geschäftsinhaberin. Da solche Gespräche absolute Vertrauenssache sind, bitten seriöse Unternehmen um eine Terminabsprache und auf keinen Fall um das Mitbringen aller Werte, denn auch da sollte die Sicherheit immer ganz oben stehen.