Am 15. Mai ist Landtagswahl – Wahlhelfer dringend gesucht

Am 15. Mai ist Landtagswahl – Wahlhelfer dringend gesucht

Nach der Bundestagswahl steht in NRW das nächste große Wahlereignis vor der Tür – es wird ein neuer Landtag gewählt. Fast 730.000 Kölnerinnen und Kölner, davon etwa 27.000 Erstwähler, sind wahlberechtigt, um den neuen Landtag zu wählen. Um die Wahlen durchführen zu können, sucht die Stadt Köln dringend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Wie viele Abgeordnete werden gewählt?

181 Sitze sind zu vergeben, davon werden 128 Abgeordnete direkt im Wahlkreis gewählt, die restlichen Plätze werden je nach Zweitstimmenanteil vergeben. Dazu kommen einige Überhangmandate, der jetzige Landtag besteht so aus 199 Abgeordneten. Der Grund: Gewinnen mehr Direktkandidaten einer Partei einen Wahlkreis, als dieser nach dem Zweitstimmenverhältnis zustehen, hat sie Überhangmandate erzielt.

Wer kann wie wählen und gewählt werden?

Die Wahlbenachrichtigungen werden wenige Wochen vor dem eigentlichen Wahltag auf dem Postweg verschickt. Gewählt werden kann vorab per Briefwahl oder alternativ am Wahltag im zuständigen Wahllokal. Wahlberechtigt ist jeder Deutsche, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und mindestens 16 Tage vor dem Wahltag seinen Hauptwohnsitz in NRW hat. Selber kandidieren kann jeder Wahlberechtigte, der mindesten drei Monate lang einen Hauptwohnsitz in NRW hat. Vorschläge für Wahlkreiskandidaten können noch bis Mitte März beim Landeswahlleiter eingereicht werden, dann steht fest, wer in den einzelnen Wahlkreisen kandidiert.

Was verdienen die Abgeordneten?

Wer in den Landtag gewählt wird, erhält monatliche Abgeordnetenbezüge in Höhe von 9330,22 Euro. Dazu kommt ein Betrag von 2290,29 Euro zur Finanzierung der Alters- und Hinterbliebenenversorgung. Mitglieder des Landtags können kostenfrei Nah- und Fernzüge der Deutschen Bahn und der übrigen Eisenbahnverkehrsunternehmen innerhalb von NRW nutzen, dazu kommt eine freie Nutzung von Fernzügen nach Berlin.

Wie kann man sich als Wahlhelfer anmelden?

Wer sich als Wahlhelfer oder Wahlhelferin engagieren möchte, kann mit einer Pauschale –je nach Einsatzgebiet- zwischen 30 und 70 Euro rechnen. Die Anmeldung geht am einfachsten online auf der Wahlhelfer-Seite unter www.wahlhelfer.koeln.