Lange wurde darüber gesprochen, was geschieht in der Wilhelmstraße/Mittelstraße in Rodenkirchen?!?

Jetzt ist es raus und bereits geöffnet. Die Anica Osteria ist zurück und Christian der Restaurantleiter freut sich über die starke Resonanz in den ersten Tagen.
Sein Chef ist Michele Di Rosa und er ist kein Unbekannter in der Gastro- Szene. Ihm gehören ganz unterschiedliche Lokale in dieser Stadt und alle sind einen Besuch wert.

 

Das Linos in Rodenkirchen ist ein Bar-Restaurant mit Flair und eine feste Anlaufstelle für viele Stammgäste. Gutes Essen, eine erlesene Wein- und eine große Cocktailauswahl werden hier geboten. Morgens trifft man sich auf einen Kaffee, mittags auf ein paar Nüdelchen und zum Abend auf einen gemütlichen Ausklang.

Im Tullio Ristorante in der Marienburg ist es – wie es zum Stadtteil passt – alles sehr klassisch ohne auf das Moderne zu verzichten. Seit nun 30 Jahren gehört das Terrassen-Restaurant zu den kulinarischen Top-Adressen im Kölner Süden.

Die Cucina di Rosa ist – wie es der Name verspricht – ein stilvolles kleines Restaurant und liegt im Agnes Viertel. Alles hell und freundlich, die Terrasse mit Blick auf die Kirche ist wie eine Piazza in Italien. Hier werden kreative italienische Gerichte serviert.

Das Ristorante Fioretto gleich um die Ecke ist mit seinen typisch italienischen Speisen und edlen Tropfen ein eher hipper Laden.

Reservieren sollte man in allen Restaurants, so auch bald in der Antica Osteria.

Hat es sich einmal herumgesprochen, dass Michele wieder da ist, wird bald kein Platz mehr spontan zu bekommen sein.

Der Koch ist übrigens weit über unsere Grenze bekannt, allein er bringt viele Stammgäste mit. Christian der Restaurantleiter ist ebenfalls kein Unbekannter.
Unter 0221-9352323 kann jederzeit schon jetzt reserviert werden, was für die kleine Straßen-Terrasse sicherlich ratsam ist.