Helden bitte melden!
Ehrenamt ist keine Arbeit die nicht bezahlt wird, sondern
eine Arbeit die unbezahlbar ist…

Für ein lebendiges, inklusives und generationsübergreifendes Veedel!

Sie möchten gerne Ihr Veedel aktiv mitgestalten? Sie haben Ideen, die Sie gerne bei der Gestaltung des Quartiers rund um Michaelshoven, zwischen Rodenkirchen und Sürth, mit einbringen würden?

Dann sind Sie herzlich eingeladen zur Auftaktveranstaltung am 26.08.2021 von 18-21 Uhr von und in der Diakonie Michaelshoven, Pfarrer te Reh Str. 1 50999 Köln.

Auf www.wirimveedel.koeln gibt es weitere Informationen, ein Anmeldeformular und die Vorstellung von Frau Rüsche.

Aktive Flutkatstrophenhilfe des TV Rodenkirchen

Bepackt mit einen Hochdruckreiniger, einem Nass-Staubsauger, Besen, Putzlappen, Bürsten, Schaufeln und Schwämme und vielem mehr machten sich Ben, Jannik, Janek, Hendrik, Luca, Christian, Rosa, Lea, Kira und Iris auf nach Rheinbach um aktiv der Familie Özduran beim Aufräumen in Rheinbach zu helfen. In Gummistiefel, Handschuhen und Maske packten die Helfer:innen des TVRs tatkräftig an.  Wie durch ein Wunder konnte der Vater von Efe (Basketballtrainer des TVRs) die Katastrophe überleben, denn eine ganze Nacht war er in seinem Auto, das Wasser bis zum Hals stehen, in den Fluten gefangen und überlebte nur knapp die Flutnacht. Doch seine Existenz fiel den Fluten gänzlich zum Opfer. Efe: „Ich bin so froh das mein Vater überlebt hat!“ und „danke an die helfenden Hände des TVRs und die schnelle organisatorische Hilfe von Iris.“ Außerdem danke Efe seinen Freunden die ebenfalls tatkräftig mit anpackten.

Es wurde geschippt, gebürstet und rausgeräumt. Am Ende des Tages waren alle erschöpft und dennoch glücklich das alle anpacken und aktiv helfen konnten.

Wer der Familie Özduran und der Reitanlage Starck helfen möchte kann dies durch eine Zuwendung gerne auf das Konto des TVRs machen – alle Spenden kommen zu 100% bei den Betroffenen an.

Iban: DE 20 370 501 98 10 11 87 26 27 BIC: COLSDE33XXX Kennwort: Spende Flutkatastrophe Özduran und Reitanlage Starck.

Der TVR Familie hilft und packt an – das sind keine leeren Worte, daher allen Unterstützern und helfenden Hände einen ganz großen Dank – so Iris Januszewski Vorsitzende des TV Rodenkirchen.

(Text und Foto: TVR- Rodenkirchen)

Wir stellen uns vor! ⛑ – Digitaler Informationsabend 💻

Einladung zum digitalen Informationsabend über die verschiedenen Möglichkeiten im Ehrenamt der Einsatzeinheit Köln-Rodenkirchen. 🧩

🕰Wann? – Donnerstag 29.07.2021 um 19:00 Uhr
💻Wo? -Onlineplattform Zoom
📧Wie teilnehmen? – Zugangscode über private Nachricht oder Mail (sebastian.walper@johanniter.de) anfordern.

Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Bevölkerungsschutz / Katastrophenschutz. 🚑
Wir freuen uns über das Interesse am Ehrenamt und bieten allen Interessierten den digitalen Informationsabend um sich unkompliziert informieren zu können. 🧩 ℹ️

Interesse geweckt!? – Dann wähl dich ein! 💻

Teilen und Teilnehmen ausdrücklich erwünscht.

johanniterköln #eerodenkirchen #ausliebezumleben #Köln #EngagiertfürNRW #Katastrophenschutz #Informationsabend

Engagiert fürs Veedel – Bürgervereine im Stadtbezirk

Eine Bank fehlt am Wegesrand, Grünanlagen verrotten, Parkchaos herrscht im Wohngebiet oder man will einfach einander helfen und etwas Gutes tun – solche Dinge kann man gemeinsam am besten. Wer dabei sein möchte, kann sich in einem der vielen Bürgervereine engagieren, die sich für die einzelnen Veedel in unserem Stadtbezirk stark machen. Da gibt es Gießaktionen, Müllsammeltage, Info-Veranstaltungen, gemeinsame Ausflüge und vieles mehr, was rund um den unmittelbaren Wohnort passiert. Viele Bürgervereine informieren per Newsletter, überall gibt es Ansprechpartner und mit Sicherheit viel Spaß. Kontakt nimmt man am besten über die Webseiten auf, wir haben hier eine Übersicht zusammengestellt. (kgs)

Bildunterschrift: Zusammen für das Veedel – hier der Bürgerverein Raderberg und -thal bei einer Gießaktion.

Dorfgemeinschaft Rondorf-Hochkirchen-Höningen e.V.

Webseite: https://dorfgemeinschaft.koeln

Blühendes Immendorf

Webseite: https://www.bluehendes-immendorf.de

Godorfer Interessengemeinschaft e.V.

Webseite: http://www.interessengemeinschaft-godorf.de

Bürgerverein Köln-Bayenthal-Marienburg e.V.

Webseite: https://buergerverein-bayenthal-marienburg.com

Interessengemeinschaft Hahnwald e.V.

Webseite: http://hahnwald.net

RADERBERG und -THAL e.V.

Webseite: https://raderbergundthal.de

 

Zollstock lääv e. V.

Webseite: https://zollstock-lebt.de

aktiv für Meschenich e. V.

Webseite: http://aktiv-fuer-meschenich.de

Arbeitsgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul

Webseite: https://www.koeln4.de/s/agh/p/arbeitsgruppe.php

Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.

Webseite: https://www.buergervereinigung-rodenkirchen.de

Aktionsgemeinschaft Rodenkirchen e.V.

Webseite: https://treffpunkt-rodenkirchen.koeln

Dorfgemeinschaft Sürth e.V.

Webseite: http://suerth.de

Dorfgemeinschaft Weiß 1962 e.V.

Webseite: https://mein-weiss.de

 

Die Bilder der Hochwasserkatastrophe in der Eifel haben uns tagtäglich begleitet, sehr mitgenommen, unser Mitgefühl angesprochen und inspiriert. So hat Anke Bonadonna, seit zwei Jahren Leiterin der ASB Seniorenresidenz in Rodenkirchen in der Ringstraße, zusammen mit ihren Senioren eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Innerhalb von zwei Tagen sammelte sie unglaubliche 1.265,00 Euro, die sie am 23. Juli 2021 nachmittags Ute Schoormann überreichte. Das Geld wird in Gaskocher und Töpfe investiert, die vor Ort gebraucht werden, da die meisten Haushalte noch ohne Strom sind. Frau Schoormann war überglücklich und freute sich gleich noch einmal, da diese Summe durch die Weißer Rheinbogenstiftung verdoppelt wird und somit viele Haushalte versorgt werden können, um wenigstens einen Teil Selbständigkeit zurückzuerlangen. In der nächsten Woche wird Anke Bonadonna zusammen mit ihren Mitarbeitern und Senioren Kuchen backen. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung. Jede Hilfe ist willkommen. Zusammen ist Vieles möglich! In jedem Alter!

(Text und Foto Anke Benadonna) 

Die verehrenden Wassermassen des Starkregens haben die ganze Reitsportanlage
in Weilerswist überflutet. Alle Pferde wurden in einem Kraftakt evakuiert. Nichts ist mehr wie vorher. Aus dem kleinen idyllischen Rinnsal der Swift ist bei dieser Flutkatastrophe ein reißender Fluss
von einer Minute auf die andere geworden. Ganz in der Nähe der Reitanlage ist die A61 weggebrochen. Von der Anlage ist vieles Schwerts beschädigt und einfach weggespült worden.
Gott sei Dank sind keine Menschen und Pferde in Not geraten oder ums Leben gekommen – die Pferde konnten in einer halsbrecherischen Aktion in Sicherheit gebracht werden, dank der viele helfenden Hände und Höfe die direkt ihre Hilfe angeboten haben, so Dani Starck. Auch die drohende Gefahr das der Damm der Steinbachtalsperre brechen könnte, hat alle um schlaflose Nächte gebracht.

Doch jetzt fangen die Aufräumarbeiten an – denn von dem Hof sind große Teile den Fluten zu Opfer gefallen. Der Schaden geht in die Hundertausende.

Der TV Rodenkirchen 1898 e.V. mit der Vorsitzenden Iris Januszewski möchte den sehr in Mitleidenschaft gezogen Hof durch seine Spende beim wieder Aufbau helfen.

Iris Januszewski freut sich sehr das bei ihrer spontanen Aktion, der TVR 2022,00 € an Dani Starck als Spende überreichen kann, und so ein wenig zum Wiederaufbau dazu beitragen kann.

Iris Januszewski – es ist unsere Pflicht den Menschen und Vereinen in unserer unmittelbaren Nachbarschaft mit unseren Möglichkeiten zu unterstützen. Das unsagbare Leid ist bis zum jetzigen Zeitpunkt immer noch unfassbar.

Auch die eigene Verwandtschaft von Januszewski hat es getroffen – umso mehr sind wir in Gedanken bei allen Flutopfern, so Januszewski.

Wer auch aktiv etwas Spenden möchte – kann dies direkt an Starck Reit & Pferdetherapie,
Kontodaten – IBAN: DE85 3708 0040 0131 7088 00 bei der Commerzbank AG machen.
Jeder Cent kommt zu 100% an!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sammeln weiter Gummistiefel,
Bauhandschuhe,Schneeschieber, Schüppen, Schubkarren, Werkzeug,
Sonnencreme, Feuchttücher, Stirn- und Taschenlampen- natürlich mit Batterien, Desinfektionsmittel, Putzzeug, Eimer, Aufnehmer, Besen, Schrubber und Handyladestationen.

Unsere Sammelstelle ist vom 26.7-30.7 in den Zeiten von 9-18 Uhr bei
GoldRichtig
Weißer Straße 157
50999 Köln
Bitte VOR dem Betriebsgelände parken.

Wir bedanken uns bei ALLEN ausdrücklich – es ist großartig und zeigt „Zusammen ist vieles möglich“

Wir haben für die Ahrweilerhilfe ein Spendenkonto eingerichtet. Es gibt so viele kleine große Not, die wir lindern wollen.
Spendenkonto bei Paypal: gemeinsamhelfenschmeckt@gmail.com
Stichwort: Hilfe für Ahrweiler
Oder auf das Konto der Commerzbank Köln: DE 31370400440847491800 Gemeinsamhelfen Ute Schoormann
Bitte unterstützen Sie die Menschen in unserer Region.
www.helfenschmecktgemeinsambesser.de

Der Förderverein St. Antonius ist der Veranstalter des Antonius-Forums. Zweck und Ziel des Vereins sind die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und des St. Antonius Krankenhauses. 

Leider musste aufgrund der Corona-Bestimmungen das Veranstaltungsprogramm “Antonius Forum” im vergangenen Jahr eingestellt werden. Stattdessen wird ab sofort ein Newsletter an Interessenten verschickt.Die aktuelle Ausgabe des Newsletter gibt es hier. In Zukunft soll dieser Newsletter 2 -3 mal jährlich herausgeben werden – und im kommenden Jahr hoffentlich ergänzt durch ein Veranstaltungsprogramm. 

Der Newsletter kann kostenlos bezogen werden:

Förderverein St. Antonius
Schillerstr. 23
50968 Köln
www.antonius-koeln.de
foerderverein@antonius-koeln.de
Telefon 0221 3793 1011