….

FAMILIEN- UND KANUEINSTEIGERTOUR AM SONNTAG

Die Tour richtet sich an alle, die kürzere Strecken paddeln möchten, z.B. an Kinder und Jugendliche und ihre Eltern. Auch für Einsteiger, die bereits Paddelkenntnisse haben, sind die Touren geeignet. Alle alten Hasen sind natürlich auch willkommen.

Wir wollen zur Niers und von Süchteln nach Wachtendonk paddeln (17 km). Natürlich werden wir auch eine Pause machen.

 Da die Anreise etwas weiter ist, treffen wir uns um 9:00 Uhr im Bootshaus.

Kontakt und Anmeldung unter http://www.kcg.de/

Erinnert ihr euch auch ab und zu an Abenteuer eurer Kindheit? Es sind ebenso schöne wie auch wertvolle Erinnerungen. Ich durfte früher auf einem alten Aalkutter mitfahren. Nur ein paar hundert Meter den Rhein rauf und runter. Es ist ewig her und die Aalkutter sind längst Geschichte. Aber an guten Tagen, wenn ich am Rhein spazieren gehe, kommen die Erinnerungen zurück. Sie zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht und für ein paar kostbare Augenblicke bin ich wieder Kind und sehe den Rhein wieder mit Kinderaugen. Das ist schön.

Nun, auch Ihr habt die Möglichkeit euren Kleinen eine Freude zu Bereiten. In Zündorf an der Groov könnt ihr mit einem kleinen Boot, dem Krokodil auf die andere Rheinseite nach Weiß übersetzen. Kinder im Alter bis 6 Jahren fahren für 1 Euro. Das ist ein wirklich bezahlbarer Spaß.

Ihr könnt sogar ein kleines Abenteuer daraus machen. Es gibt eine kleine weiße Tafel die man herunterklappen muss, und einen extra Sitzplatz damit der Kapitän auf dem Schiff auch sieht das da jemand wartet. Was glaubt ihr welche Gefühle bei einem Kind aufkommen wenn es alle Vorbereitungen getroffen hat und sich das Boot drüben auf der anderen Seite dann in Bewegung setzt. Zappelig wird es sein. Aufgeregt.

Für Kinder ist der Strom noch viel größer und wenn ein Schiff vorbei kommt, das Krokodil ein wenig in den Wellen liegt und das kleine Schiff anfängt leicht zu schaukeln ist die Aufregung bei euren Liebsten groß.

Gönnt euren Lieben und auch euch selbst dieses Erlebnis.

Kleiner Tipp. Am Abend vorher schon mal sagen was ihr machen wollt und dann eine kleine Geschichte erzählen. Die vom Wal, der sich mal in den Rhein verirrt hat bietet sich da an.

Viel Spaß wünscht euch 

Ronald

Möchten Sie noch mehr von den Kölschgängern lesen ? Bei uns gibt es noch viele andere schöne Berichte …. einfach Kölschgänger in die Suchmaschine eingeben oder gleich die Seite der Kölschgänger gehen.

links nach rechts: Frank Straube, 2. Vorsitzender + Festausschußleiter, Manuela Gäs, 2. Kassiererin, Andras Gäs, 1.Schießmeister, Hans-Jürgen Kampf, 1. Vorsitzender, Johann Dahmen, Schießstandwart, Anita Münch, 1. Kassiererin, Anke Jongen.  kommissarische Jungschützenleiterin, Dieter Bresse, 1. Kommandant.

 

AKTUELLES VON DEN ADLERSCHÜTZEN

Hans-Jürgen Kampf, berichtet…

Mitte März wurde bei den Adlerschützen ein komplett neuerVorstand gewählt. Wir möchten Dieter Jansen für seine fast 3-jahrzehntelange erfolgreiche Arbeit an der Spitze der Adlerschützen und dem bisherigen Vorstand für die geleistete Arbeit danken.

Die Geschicke der Adlerschützen liegen nun in jüngeren Händen. Nachfolgend eine kurze Vorstellung des neuen geschäftsführenden Vorstandes:

  1. Vorsitzender Hans-Jürgen Kampf, seit 30 Jahren Mitglied und während dieser Zeit auch im Vorstand tätig. 2. Vorsitzender/Festausschußleiter Frank Straube, 1. Kassiererin Anita Münch, 1. Schießmeister Andreas Gäs und Schießstandwart Johann Dahmen.

Selbstverständlich beteiligen wir uns an sozialen Projekten im Rahmen unserer Möglichkeiten, da wir selbst nur ein kleiner Verein mit 25 aktiven Mitgliedern sind. Unsere Altersstruktur ist leider auch vom demografischen Wandel betroffen. Der erste Schritt mit der Unterstützung des Zollstocker Tierheims ist getan. Hier haben wir bereits mehrfach größere Futterspenden gemacht. Auch Dank des Futterhauses in Brück, bei der uns die  Inhaber Doris Krosse und Jürgen Kleinsorg tatkräftig unterstützen.

Gerne dürfen Sie uns mittwochs an unserem Trainingstag ab 18:30 bis 20 Uhr besuchen und auch Ihre Treffsicherheit ausprobieren. Hier stehen Ihnen erfahrene Schießleiter zur Verfügung, die Sie dabei unterstützen. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren in Begleitung Erwachsener/Eltern sind ebenfalls herzlich willkommen. Konzentration, Selbstbeherrschung und Ruhe ist im Schießsport sehr wichtig. Eine Erfahrung, die gerade in der heutigen Zeit wertvoll ist. Für Kinder unter 12 Jahren stellen wir ein Lichtgewehr zur Verfügung, hier können die Kinder erste Erfahrungen mit dem Schießsport machen. Das Schöne am Schießsport ist, dass man egal welchen Alters daran teilnehmen und außergewöhnlich hervorragende Leistungen erzielen kann. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

Auch besteht die Möglichkeit, dass Sie unser Vereinsheim für eine Familienfeier, Versammlung, usw. mieten können. Hierfür erreichen Sie uns telefonisch in unserem Vereinsheim unter Telefon 0221-3579540.

Nun aber zu unserem Schützenfest, zu dem wir Sie Alle ganz herzlich einladen.

Am Samstag, den 21.09.2019, findet ab 14 Uhr unser Würdenträgerschießen statt, zu dem Sie herzlich willkommensind. Für die Bevölkerung und Vereine wird auch ein Preisschießen durchgeführt. Hier können Sie schon erste Erfahrungen mit dem Schießsport sammeln. Die Bekanntgabe der Sieger und die Proklamation der neuen Würdenträger der Adlerschützen erfolgt gegen 19 Uhr.

Am Samstag, den 28.09.2019, startet unser Schützenfest mit der Kranzniederlegung auf dem Südfriedhof und anschließendem Umzug zur St. Pius Kirche. Nach der Messe erfolgt der große Zapfenstreich auf dem Vorplatz der Piuskirche und im Anschluss der Fackelzug durch Zollstock zu unserem Schützenheim. Hier findet ab 20 Uhr der Krönungsabend statt, zu dem Sie herzlich willkommen sind.

Am Sonntag, den 29.09.2019, findet um 15 Uhr der große Schützenumzug statt. Danach ist in unserem Schützenheim ein gemütliches Zusammensein, natürlich auch für unsere Zollstocker Bevölkerung, bei Kaffee und Kuchen oder auch einem Glas Kölsch angesagt.

Sie sind an allen Tagen herzlich eingeladen. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.

Am 1. Samstag im Januar wird es wieder einen Neujahrsempfang inklusive Neujahrschießen geben, zu dem alle Vereine und auch die Bevölkerung aus Zollstock eingeladen sind.

Am 1. Februar 2020 wird es bei den Adlerschützen die 1. Adler-Kostümsitzung mit bekannten Kräften aus dem Kölner Karneval geben. Der Eintrittspreis beträgt € 20,–. Beginn 19 Uhr; im Anschluss After-Sitzungsparty. Speisen und Getränke wird es wie immer zu zivilen Preisen geben. Der Kartenvorverkauf erfolgt über die Adlerschützen im Vereinsheim, den Bürgerverein und Lotto M. Kluth.

Wir hoffen, hiermit Ihr Interesse geweckt zu haben und Sie baldmöglichst bei uns begrüßen zu dürfen.

Adlerschützen Sankt Pius Schützengilde Köln–Zollstock 1930 e.V.

Fritz-Hecker-Straße, 50969 Köln

 

Von links nach rechts: Trägerin der Damenkette: Martina Jansen, Bambiniprinz Sevenja Gäs, Prinz: Vivien Sester

„Lasset uns beeten“ – Gärtnern im Garten der Kartäuserkirche

Einsteiger sind willkommen

köln-Südstadt (epk). Besonders bei Menschen, die keinen eigenen Garten zur Verfügung haben, erfreut sich das „urban gardening“ wachsender Beliebtheit. Auch im Garten der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, haben erfahrene Hobbygärtner sowie Interessierte, die noch keine Erfahrung mit dem Gärtnern haben, die Möglichkeit, in Gemeinschaft ihrem Hobby nachzugehen. Das nächste Treffen findet am Samstag, 20. Juli, 14 Uhr, statt.

Kontakt: Tim Lahr, E-Mail: tim.lahr@ekir.de, www.kartaeuserkirche-koeln.de

Der Pfadfinderstamm Schattenwölfe bietet wöchentliche Gruppenstunden, Fahrten und Aktionen an den Wochenenden und in den Ferien. Hierbei steht besonders die Gemeinschaft und das erleben der Natur in Kleingruppen im Vordergrund. Wir sind interkonfessionel und politisch unabhängig!

Kontakt: Kim Helbach, Tel. 0178 2133001

 7-11 Jahre: montags 17:00 – 19:00

Unser Heimabend finde jeden Montag in der Rheinsteinstraße 14 (OT) statt. 

Pfadfinderstamm Schattenwölfe, Rheinsteinstraße 14, Köln Raderberg kim@stamm-schattenwoelfe.de

Die erste Ferienwoche im TuS Rondorf ist gestartet.

Breakdance, Parcour, Blasrohrschießen wie die Amazonas-Indianer, Klettern indoor in der Sporthalle der Anne Frank Schule und Prusicken wie Kokosnusspflücker waren am Freitag und Montag unsere Themen während heute eine Wanderung zu Finkens Garten und in den FoBo mit Geocaching und einer abschließenden Abenteuerlandschaft in der Sporthalle auf dem Programm standen.

Abgerundet wurde der Diensttag mit Skaterhockey 16+ und Jedermannsport 18+.

Karl-Heinz Muhs

TuS Rondorf

1. Vorsitzender und Jugendwart

AntoniterCityTours: Veedelabend in der Südstadt

Rundgang mit Günter Leitner

Köln-Südstadt (epk). Zu einer sommerlichen Veedelführung mit Günter Leitner laden die AntoniterCityTours am Samstag, 20. Juli, 18 Uhr, ein. Wer mehr über das nicht nur bei Studenten beliebte Viertel „Südstadt“ erfahren möchte, trifft sich an der Severinstorburg am Chlodwigplatz. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Kontakt: AntoniterCityTours, Info-Telefon 0221/92 58 46 14, kontakt@antonitercitytours.de, www.antonitercitytours.de

Das Sommerferien Programm 2019 in der Südstadt für  Mädchen und Jungen ab 10 Jahren im Bürgerhaus Stollwerck
Von Mo 15.07. bis Fr 02.08.19:
jeweils 14.00 – 20.00 und Fr von 14.00 – 21.00
Die offenen Freizeitangebote wie „chillen – Musik hören – Spiele – PC – Billard – Kicker –
Tischtennis – Darts“ sind kostenfrei und erfordern keine Anmeldung!
Darüber hinaus bieten wir folgende Workshops und Aktionen an:
1. Woche
Mo 15.07.19
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
16.00 Schnitzeljagd (Einverständniserklärung)
Di 16.07.19
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
15.00 Graffiti (1,00 €)
17.00 – 18.30 Mädchengruppe – Taschen und T-Shirts bemalen
Mi 17.07.19
12.00 – 18.00 Ausflug zum Hochseilgarten „Schwindelfrei“
(Einverständniserklärung) (8,00 / 4,00€ ermäßigt)
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
Do 18.07.19
14.00 – 18.00 offene Freizeitangebote
17.00 Go Veggie! Wir kochen
18.30 Kinobesuch f. Jugendliche ab 16
(Einverständniserklärung) (3,00 /1,50€ ermäßigt)
Fr 19.07.19
11.00 Fahrradtour (Einverständniserklärung)
14.00 – 21.00 offene Freizeitangebote
17.00 Meeting Point: Kitchen
2. Woche
Mo 22.07.19
13.00 Ausflug in den Zoo (Einverständniserklärung)
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
Di 23.07.19
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
17.00 – 18.30 Mädchengruppe – Schmuckideen
Mi 24.07.19
09.00 – 18.00 Ausflug ins Phantasialand
(Einverständniserklärung) (25,00 /13,00€ ermäßigt)
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
Do 25.07.19
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
17.00 Kreativ ist angesagt!
Fr 26.07.19
14.00 – 21.00 offene Freizeitangebote
15.00 Chaosspiel
17.00 Meeting Point: Kitchen
3. Woche
Mo 29.07.19
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
16.00 Fotoprojekt 360° – Fotos mal ganz anders!
Di 30.07.19
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
15.00 Graffiti (1,00 €)
17.00 – 18.30 Mädchengruppe
Mi 31.07.19
14.00 – 20.00 offene Freizeitangebote
16.00 Fotoprojekt 360° – Fotos mal ganz anders!
Do 01.08.19
12.00 Ausflug ins Silly-Billy
(Einverständniserklärung) (3,00 /1,50€ ermäßigt)
14.00 – 18.00 offene Freizeitangebote
Fr 02.08.19
14.00 – 21.00 offene Freizeitangebote
mit Abschluss: Grillen

Einverständniserklärungen für Ausflüge können im Bürgerhaus Stollwerck –
Jugendbereich, 2. Etage – abgeholt werden oder man kann sie von der Homepage
www.buergerhausstollwerck.de herunterladen.

Ansprechpartner: Ellen Ludwig, Tel. 0221-991108-30, ellen.ludwig@stadt-koeln.de
Kora Galouie, Tel. 0221-991108-32

Mit finanzieller Unterstützung der Bezirksvertretung Innenstadt und
freundlicher Unterstützung durch den Förderverein Bürgerhaus Stollwerck
e.V., Dreikönigenstr. 23, 50678 Köln