….

1000,- Euro für die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr in Rodenkirchen!

Heute war die Übergabe von Michael Brodesser an die Jugend der FF.

„Wir unterstützen die tolle Jugendarbeit.
Hier werden Kinder zu verantwortungsbewussten Feuerwehrfrauen und -männern, betreut und geführt von ehrenamtlichen Feuerwehr Jugendwarten“ so die Leitung der Gruppe.

Von dem Geld werden eigene Funkgeräte für die Jugend angeschafft.
So wird der Übungsdienst noch realistischer.
Wir finden das klasse!!

Vielen Dank an die Weißer Rheinbogen Stiftung

Sürther Tischtennis Nachwuchs beim Kreis-Sichtungsturnier erfolgreich

Am 11.05.2019 nahmen 8 Sürther Tischtennis Nachwuchsspieler am Sichtungsturnier des Kreis Köln Erft teil. Der Zeitpunkt nach der Saison war gut gewählt: 120 Teilnehmer der Jahrgänge 2002 bis 2012 aus 18 verschiedenen Vereinen fanden sich in der Sporthalle in Kerpen ein. An 24 Tischen wurde entsprechend des Alters und der bisherigen Leistungen in 7 Klassen die Sieger ermittelt. Mit 7 Einzelspielen wurden alle Teilnehmer ordentlich gefordert. Bei der von MdB Karl Lauterbach vorgenommenen Siegerehrung standen mit Lara und Jasper 2 Sürther ganz oben auf dem Treppchen. Jasper konnte die Wettkampfklasse 5 für sich entscheiden, Lara ließ in der Altersklasse 2011 alle Jungs sowie ein weiteres Mädchen hinter sich.

Informationen zum Verein gibt es auf der Homepage: https://www.tt-tvsuerth.koeln/

Besonders Tischtennis begeisterte Mädchen sind bei uns herzlich willkommen.

Der Bürgerverein Köln-Bayenthal/ Marienburg e.V. möchte das Gespräch

mit den Bürgern in Bayenthal und Marienburg vertiefen und wird zukünftig
regelmäßig mit einem Stand am Goltsteinforum in Köln-Bayenthal
vertreten sein. Der erste Termin ist am Samstag, 01. Juni 2019 von 10 bis 13h.
Der Vorstand des Bürgervereins lädt alle Bürger ein, sich in die
Diskussion zu aktuellen Themen einzubringen, z.B. zur Schulsituation im
Kölner Süden und zur geplanten Querung des Verteilerkreises durch die
Nord-Süd-Stadtbahn.
Neben dem regelmäßig einmal im Quartal stattfindenden Stammtisch und der jährlichen
Bürgerversammlung wird der Bürgerverein Köln-Bayenthal/ Marienburg zukünftig ein
drittes Format anbieten, um mit den Bürgern in Bayenthal und Marienburg im Gespräch
zu bleiben. Ein Infostand wird im Bereich des Goltsteinforums in Köln-Bayenthal ab
sofort einmal monatlich aufgebaut sein. Jeweils zwei Vertreter des Vorstandes sind vor
Ort und stehen zum Gespräch zur Verfügung. Alle interessierten Bürger sind herzlich
eingeladen, diese Möglichkeit zu nutzen und sich in die Entwicklung ihrer Stadtteile mit
Anregungen einzubringen.
Der Informationsstand wird jeweils an einem Samstag zur Monatsmitte aufgebaut sein,
erstmals am 01. Juni und dann am 15. Juni und am 13. Juli 2019 jeweils von 10-13h. im
Bereich des Goltsteinforums.
Aktuelle Themen, die uns in Bayenthal und Marienburg zurzeit bewegen sind der
Dauerbrenner Durchgangsverkehr und der Bau der Nord-Süd-Stadtbahn mit der
geplanten Erweiterung nach Meschenich, die eine Querung des ohnehin schon stark
belasteten Verteilerkreises notwendig macht. Ein drittes Thema, das viele im Kölner
Süden derzeit bewegt ist die Schulsituation insbesondere im Grundschulbereich.
Aufgrund des starken Zuzugs von Familien mit schulpflichtigen Kindern nach Bayenthal
und Marienburg fehlt eine drei- bis vierzügige Grundschule. Beginn und Bau der
geplanten Schule im Quartier Reiterstaffel verzögert sich.

Weitere Information unter www.buergerverein-bayenthal-marienburg.de

Offenes Elterncafé Kartause

Datum: 12.03.2019 
Ort: Familienzentrum Kartause, Kartäusergasse 7b, 50678 Köln
Beginn: 9:00
Treff für Mütter, Väter und ihre Kinder zum Spielen, Klönen und Erfahrungen austauschen. Eine Mitarbeiterin des Familienzentrums informiert auf Wunsch zu unseren Angeboten. Sie können sich gegen eine kleine Spende Kaffee oder Tee zubereiten, oder auch selbst verpflegen. Das Elterncafé befindet sich auf der 1. Etage. Es steht eine begrenzte Anzahl an Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen zur Verfügung. Schauen Sie doch mal rein!
Immer dienstags: 09.00-11.00 Uhr
(Das Elterncafé findet an Feiertagen und während unserer Schließungszeiten nicht statt.)

Montag:
15:30 – 17:00 Prenatal Yoga
17:30 – 19:00 Power Up & Flow
19:30 – 21:00 Vinyasa Flow

Mittwoch:
9:30 – 11:00 Sanft in den Tag
17:30 – 19:00 Back Up (Rücken Yoga)
19:30 – 21:00 Meditatives Yoga

Donnerstag:
17:30 – 19:00 Yin Yoga

Zudem bieten wir auch Workshops an. Am 19. Mai haben wir einen Qi Gong Workshop.

Mittelstraße 3 Köln-Rodenkirchen

Qi Gong Workshop mit Dennis

Qi bedeutet Energie und Gong bedeutet Arbeit. Qi Gong ist ein sanfter Weg den Körper zu entspannen und so auszurichten, das Energie fließen kann. Unterrichtet werden Übungen im Stehen (Stille) und in Bewegung. Qi Gong hilft Stress abzubauen, Krankheiten vorzubeugen, mentale Klarheit zu entwickeln und spirituelle Achtsamkeit zu fördern.

„Das größte Geschenk dass du dir selber machen kannst ist, Körper und Geist zu synchronisieren“

Das Seminar wird von Dennis Engel geleitet. Er ist ausgebildeter Trainer und Coach im Bereich Kommunikation, Meditation und Qi Gong. Außerdem unterrichtet er regelmäßig Kurse und Seminare im Bereich „Achtsamkeit“ an der Uni in Köln.

Ort: Om my Yoga – Mittelstraße 3, 50996 Köln
Zeit: 19.05.2019 von 11:00 – 13:00 Uhr
Ausgleich: 30 Euro

Das  Kinder- und Jugendzentrum Meschenich, Brühler Landstr. 428 informiert:

Ferien auf dem Reichswaldhof

Fernab von Meschenich einen Urlaub alleine anzutreten, stärkt das Selbstbewusstsein ungemein. Neben Reiten inmitten freier Natur und ohne Internet, geht es auch um Eigenverantwortung, gemeinsam wohnen, schlafen und essen.

Seit nunmehr vielen Jahren bietet das Kinder- und Jugendzentrum Meschenich in den Osterferien eine Ferienfreizeit für Kinder ab sechs Jahren an. Auch in diesem Jahr nahmen rund 30 Kinder und Jugendliche an der tierischen Freizeit auf dem Reichswaldhof in Goch-Nierswalde teil. Die entgegengebrachte Gastfreundschaft, eine fachlich gute Betreuung und viel Sonnenschein trugen zu ebenso viel guter Laune bei allen Beteiligten bei.

Um auch in den nächsten Jahren noch möglichst vielen Kindern eine solche Erholung zu ermöglichen, ist das Kinder- und Jugendzentrum jedoch permanent auf Spenden angewiesen. Über einen persönlichen Besuch in unserer Einrichtung und oder einen Blick auf unsere Homepage würden wir uns sehr freuen ( https://www.jugz-meschenich.de/).

 

Bildungsreise nach Paris

Als weiteres Highlight in den Osterferien bot das Kinder- und Jugendzentrum Meschenich unter der Aufsicht von Herrn Rakhsh-Bahar eine Bildungsreise für Jugendliche ab 16 Jahren nach Paris an.

Die Jugendlichen hatten somit die Gelegenheit, neue Perspektiven und Tagesabläufe jenseits des gewohnten sozialen Umfelds zu sammeln. In Paris kamen sie in Berührung mit Lebenswelten, zu denen sie sonst keinen Zugang haben. Neben dem Besuch der klassischen Sehenswürdigkeiten, standen auch das Gruppengefühl und der Peer-Gedanke im Vordergrund. Jeder Teilnehmer erhielt zudem ein Fotobuch, welches die gesammelten Eindrücke, Erfahrungen, Erlebnisse festhält.

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Reise beigetragen haben. Auch im Namen der Jugendlichen!

 

Osterferienbetreuung im Kinder- und Jugendzentrum Meschenich

In der zweiten Osterferienwoche war die Tür zu unserer Einrichtung für alle Kinder aus Meschenich geöffnet. Auf dem Programm stand ein Mix aus Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Jugendzentrums. Immer wieder beliebt ist der traditionelle Besuch im Phantasialand sowie im Jumphouse. Wie gewohnt bieten wir allen Kindern auch während der Sommerferien ein erlebnis- und abwechslungsreiches Ferienprogramm. Alle weiteren Informationen finden Sie entweder auf unserer Homepage ( https://www.jugz-meschenich.de/) oder erfahren Sie direkt bei unseren Mitarbeiter*innen vor Ort. Auf jeden Fall freuen wir uns auf Ihre Kinder.

 

Um weiter gut arbeiten zu können brauchen wir: 

Im Hinblick auf die Mobilitätsförderung bietet das Kinder- und Jugendzentrum für alle interessierten Frauen aus Meschenich einen Fahrradkurs an. Dafür werden jedoch noch dringend Fahrräder gesucht, die günstig an uns abzugeben sind. Gern auch welche, an denen noch kleine Reparaturarbeiten zu erledigen sind.

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, rufen Sie uns bitte unter der Telefon Nr.: 02232 – 68 506 an. Die Einrichtungsleitung Frau Kokol steht Ihnen dort für alle weiteren Auskünfte zur Verfügung.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Got Elsaßstraße (Südstadt)

an der Jugendwahl U18 vom Landesjugendring NRW und lädt alle Kinder und Jugendlichen in der Woche vom 13.05 – 17.05 dazu ein, sich über die Europawahl zu informieren und selber zu wählen. Gewählt wird in diesem Jahr nicht in den Räumen der GOT, sondern im Wahllokal auf dem PEV-Platz (angrenzender Spiel- und Sportplatz).

Die Wahlergebnisse werden ab dem 20.05 veröffentlicht.