…..

Mitgliederversammlung 2021 und Abschiedsfeier: Eine Ära endet

Am Mittwoch, 15. September 2021 findet die Mitgliederversammlung 2021 der Bürgervereinigung Rodenkirchen um 18 Uhr statt im Kölner Ruderverein von 1877 (Barbarastr. 47-49), 50996 Köln. Einlass ist ab 17:30 Uhr mit der Möglichkeit, Speisen und Getränke zu bestellen.

Von 18 bis 19 Uhr berichtet der Vorstand über seine Arbeit. Nach jahrzehntelanger, engagierter Vorstandsarbeit scheiden der 1. Vorsitzende Dieter Maretzky und der Beisitzer Jürgen Müller aus dem Vorstand aus. Für die Restzeit der Wahlperiode schlägt der Vorstand zwei geschäftsführende Ersatzpersonen vor. Es kandidieren Wolfgang Behrendt als 1. Vorsitzender und Beatrix Polgar-Stüwe als 2. Vorsitzende. Schatzmeisterin Silvia Behrendt und die anderen Vorstandsmitglieder setzen ihre Tätigkeit bis zum Ende der Wahlperiode im Jahr 2022 fort. Mechthild Posth und Dr. Markus Sauer möchten als neue Beisitzende den Vorstand unterstützen.

Abschiedsfeier für Dieter Maretzky und Jürgen Müller

Ab 19 Uhr wird der Verein die ehrenamtliche Tätigkeit der beiden ausscheidenden Vorstandsmitglieder Dieter Maretzky und Jürgen Müller feierlich würdigen. Beide haben über Jahrzehnte die Arbeit der Bürgervereinigung Rodenkirchen wegweisend geprägt. Dieter Maretzky (73) wird dann den 1. Vorsitz im Vorstand 40 Jahre inne gehabt haben. Bereits im Jahr 1974 trat der Diplom-Bibliothekar dem Verein bei und wurde zum Geschäftsführer gewählt.

Jürgen Müller (77) trat 2001 in den Vorstand ein. Von 2007 bis 2017 war der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau gewählter 2. Vorsitzender. Danach übernahm er im Vorstand die Position als Beisitzender. Der Abend soll in geselliger Atmosphäre mit guten Gesprächen ausklingen.

Anmeldung zur Mitgliederversammlung 2021 & Regeln

Eine Anmeldungen mit Vor- und Nachnamen ist erforderlich per Mail an info@buergervereinigung-rodenkirchen.de oder über das Vereinstelefon: 0221/ 340 34 44 (AB). Alle Anmeldung werden von der Bürgervereinigung bestätigt. Nicht-Mitglieder sind wie immer herzlich willkommen, soweit es die Raumkapazität zulässt.

Bei der Veranstaltung gelten die am 15.9.21 gültigen Covid-Schutzmaßnahmen (derzeit: AHA-L- und 3G-Regeln), d.h. Zutritt nur für immunisierte (vollständig geimpfte/genesene) oder per Bürgertest getestete Personen. Die erforderlichen Nachweise müssen beim Einlass vorgelegt werden.

(Text: Beatrix Polgar-Stüwe (Vorstandsmitglied/Pressearbeit/ Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.)

Fahrt nach Kevelaer mit Kaffee und Kuchen auf Schloss Walbeck
für die SeniorenNetzwerke Bayenthal und Rodenkirchen
am Freitag, dem 10. September 2021
Veranstalter ist die Firma Felix Busreisen. Der Preis mit Kaffee und Kuchen beträgt 40€ / pro Person. Es gibt mehrere Haltestellen und Zustiegsmöglichkeiten ganz in Ihrer Nähe.
Sie können sich kurzfristig bei Petronella Pistor-Rossmanith unter TEL 0151 288 70 540 oder kapiro@gmx.de anmelden.
Bitte halten Sie beim Einstieg Ihren Personalausweis und Ihr Impfdokument bzw. den Genese- nen-Nachweis oder Negativ-Test-Nachweis bereit. Falls das Tragen einer Gesichtsmaske vorgeschrieben ist brauchen Sie auch eine FFP2-Maske. Eine medizinische Maske ist für Busreisen und Tagesfahrten nicht erlaubt.

PC-Onlinehilfe
Mit einem Laptop können Sie in die PC-Sprechstunde gehen, mir Ihrem PC nicht. Hilfe am Telefon geht zwar, aber wesentlich besser kann man jemandem helfen, wenn man den Bild- schirm vor Augen hat und selber eingreifen kann.
Viele, aber nicht alle Probleme sind „Online“ lösbar. In Windows 10 gibt es dafür die „Remotehilfe“. Wie geht das?
Wir nehmen telefonisch Kontakt mit Ihnen auf und bleiben die ganze Zeit mit Ihnen über das Telefon in Verbindung. Parallel dazu bauen wird zwischen Ihrem und unserem Computer über das Internet eine Verbindung auf. Dann können wir Ihren Computer sehen und bedienen.
Sie können alle Schritte verfolgen und jederzeit eingreifen. Haben wir Ihr Problem – hoffentlich – gelöst, wird die Verbindung beendet.
Alle weiteren Fragen klären wir am besten telefonisch.
Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung unter TEL.: 0221- 37 93 17 65 (bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter) oder per Mail an SNW-Bayenthal-PC@web.de ist notwendig.

Seniorentreff im Kino Odeon Film „Die Unbeugsamen“

In der Bonner Republik der
1950er Jahre waren vor allem
Männer für das politische Tages-
geschäft zuständig. Frauen muss-
ten sich ihre Beteiligung an den
demokratischen Entscheidungs-
prozessen mit harter Pionierarbeit
gegen erfolgsverwöhnte Männer
erkämpfen. Sexismus und Herab-
setzung waren an der Tagesord-
nung, doch davon ließen sie sich
nicht beeindrucken. In dem
Dokumentarfilm von Torsten Körner kommen die Politikerinnen von damals und heute zu Wort und erinnern sich an die turbulente Zeit….

Mittwoch, 08.09. um 14.30 Uhr im Odeon, Severinstraße 81, Eintritt: 6 €

Wer erklärt mir mein Handy?

Ein Gemeinschaftsprojekt der SeniorenNetzwerke Raderberg und Bayenthal
Schülerinnen und Schüler helfen Seniorinnen und Senioren bei allen Fragen zum Handy, Tablet und Smartphone.
Mit Geduld, Kompetenz und Spaß erklären Jugendliche Älteren, wie man den digitalen Impfpass nutzen kann, Bilder per WhatsApp verschickt, mit Videotelefonie per Skype und Zoom umgeht oder einfach die ersten Schritte mit dem neuen Smartphone lernt.
Das Angebot findet 14-tägig montags von 16.15 bis 18.00 Uhr in Raderberg statt,
Die Beratung erfolgt wegen Corona im 1:1-Kontakt – natürlich unter Einhaltung der Hygiene-schutzmaßnahmen.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist unter Tel.: 0163-1613565 notwendig.

In Raderberg leben gut 6300 Einwohnerinnen und Einwohner. Rund 1200 davon sind über 60 Jahre alt. Seit März 2019 entsteht hier ein neues SeniorenNetzwerk.

 Bei uns können Sie:

  • Neue Kontakte in Ihrem Stadtteil knüpfen und Gleichgesinnte kennenlernen
  • An wohnortnahen Angeboten und Veranstaltungen teilnehmen
  • Ihre Wünsche und Ideen einbringen und aktiv im SeniorenNetzwerk mitarbeiten: zum Beispiel eine Radfahrgruppe initiieren, einen Literaturkreis anbieten oder eine Kochgruppe gründen…

Zusammen mit den Raderberger Seniorinnen und Senioren und in Zusammenarbeit mit Institutionen, Kirchengemeinden und Vereinen vor Ort wollen wir den Stadtteil noch lebenswerter gestalten.

 Aktivitäten und Angebote des SeniorenNetzwerks Raderberg:

Diese Angebote gibt es schon:

  • Gymnastik 60plus – Beweglichkeit und Koordination fördern durch freudvolle Bewegung mit und ohne Musik im Sitzen, Stehen und Gehen
    Jeden Mittwoch 15.00 – 16.00 Uhr
  • „Wer erklärt mir mein Handy?“ – Jugendliche helfen Senioreninnen und Senioren bei Fragen rund ums Handy und Smartphone
    Jeden 1. und 3. Montag im Monat 16.15 – 17.45 Uhr

In Planung:

  • Offener Treff – Offen für alle, die mitmachen, ihre Ideen einbringen und das SeniorenNetzwerk Raderberg mitgestalten wollen

Ein SeniorenNetzwerk ist so bunt und lebendig wie die, die es gestaltenWas sind Ihre Wünsche für den Stadtteil? Welche Ideen haben Sie? Das ausprobieren und verwirklichen, was Ihnen Spaß macht – in Ihrem Veedel, gemeinsam mit Anderen. Machen Sie mit – seien Sie dabei!

Rufen Sie an oder kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Koordinatorin: Heike Wagner

Tel.: 0163-1613565

seniorennetzwerk.raderberg
@web.de

Postadresse:
c/o St. Antonius Krankenhaus
Schillerstraße 23
50968 Köln

Büroadresse:
c/o Kath. Pfarrgemeinde St. Mariä Empfängnis, Gemeindehaus
Raderberger Str. 205
50968 Köln

Großartige Politiker, interessierte Senioren, mit wichtigen Fragen, welche TOP beantwortet wurden …

Es geht um unser Land und heute hatte jeder die Möglichkeit mit den Leuten zu sprechen, die darüber entscheiden….

Nach dem Frühschoppen ist vor dem nächsten Treffen, dieses ist am 19.9 und das Seniorennetzwerk Rodenkirchen bittet ausdrücklich um Verbreitung des Termins, damit möglichst viele Senioren*innen ü60 informiert sind und kommen können.

Mit Politikern und den Bundestagskandidaten im Gespräch, das ist am Sonntag den 19.9 um 11 Uhr im Hotel Begardenhof/Bahnhof Rodenkirchen möglich. Alle Veranstaltungen waren bis jetzt toll und es lohnt sich für jeden, dem die Zukunft unserer Landes wichtig ist. Hier kommt jeder zu Wort und die hochinteressanten Themen/Fragen der Gäste, werden offen, sachlich und mit zukunftsweisenden Ansichten von den unterschiedlichsten Parteien beantwortet.

Natürlich muss man getestet, geimpft bzw. genesen sein und sollte sich bitte anmelden, damit eine Gästeliste erstellt werden kann.

Auf das Bild klicken und weitere Bilder werden sichtbar 

Am Mittwoch den 1. Sept. 2021 15.00 Uhr findet der Kölsch Klaaf in den Räumen des ASB , Ringstraße 28 in Köln- Rodenkirchen statt.

Die fröhliche Gruppe wird sich auf KÖLSCH unterhalten, kölsche Geschichten vorlesen und in den Brauchtum sowie die Kölschen Erlebniss- Touren wieder einsteigen. Eine Anmeldung nach 3G ist natürlich Vorraussetzung

Ansprechpartnerin Anke Bonadonna Leiterin des Service Wohnen 0221 66007651

Erlebnis-Gänge im Kölner Süden.:

Reiterhof und Weißer Rheinbogen.
Das Senioren-Netzwerk Sürth in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Sürth setzt amMittwoch, 1. September, seine geführten Erlebnisgänge im Kölner Süden fort.

Der Sürther Buchautor und Ex-Lehrer Kurt Schreiner führt dieses Mal die Gruppe hinaus in die Natur des Weißer Rheinbogens
zu dem weitläufigem Reiterhof, dem Lorbachhof, im Nachbarort Weiß (Nicht verwechseln mit den benachbarten Plassenhof!)
Im Kölner Raum bekannt wurde der Hof vor allem durch seine alljährlichen „Almabtriebe“ im Herbst. Landwirt Bernd Lorbach.
Bei Regen finden die Gespräche in Räumlichkeiten des Hofs statt.


Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem Hofeingang (Holztür).

Adresse: Am Treidelweg 1 / Ecke Sandpfad. 

Kennzeichen an der Ecke: großes Holzschild des Lorbachhofs. Privater Parkplatz vor dem Eingang.

Nächste Bushaltestelle: Weiß, Friedhof.

Dauer: etwa 2 h

-kostenlos-

Wie immer gelten die 3G-Regeln!

Anmeldung bitte zeitnah, läuft über Hr. Volckmann, Quartiersmanager: 0160- 90506461  oder tobias.volckmann@deutscher-orden.de

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN IN RODENKIRCHEN!

Köln ist in 86 Veedel aufgeteilt, seit 1975 gehört Rodenkirchen mit dazu.

Auch hier leben immer mehr Menschen, die ab einem gewissen Alter ihren Lebensabend aktiv und fröhlich gestalten möchten. Sie suchen Interessierte, um frohe Stunden zu erleben? Dann sind Sie bei uns richtig, denn wir als Senioren-netzwerk Rodenkirchen bieten viele Aktivitäten – langweilig wird es bei und mit uns sicher nicht!

Durch Corona hat sich einiges verändert und ist zum Erliegen gekommen, sodass es jetzt einen Neustart mit großem Enthusiasmus gibt. Das Seniorennetzwerk  Rodenkirchen will neben den bestehenden Seniorentreffs Eigeninitiative fördern und Starthilfe für neue Aktivitäten geben, um auch „jüngere“ Senioren mit ins Boot zu holen.

Je mehr Angehörige der Generation 50plus sich engagieren, umso besser und angenehmer lässt sich das Leben älterer Menschen in Rodenkirchen gestalten.

Jede Idee ist eine Bereicherung  !!!

Die ehrenamtlich arbeitenden Netzwerker und Netzwerkerinnen sind mit großem Engagement und viel Freude tätig.

Unsere Angebote 

„Kaffee und Spiele“ Erzählkaffee
In geselliger Runde mit anderen Senior*innen austauschen
Jeden 1.Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr
Evangel. Kirche Familienzentrum Südpunkt Sürther Straße
Beginn:  07. Juli

Singkreis
Singen, was uns gefällt !
Jeden 4. Donnerstag im Monat um 16.00 UhrBrauhaus Quetsch
Info: 0221-393751, Frau I. Derboven
Beginn:  z.Zt. vakant

Kölsche Verzällcher
Erzählrunde in kölscher Mundart
Jeden 2. Dienstag im Monat um 15.00 Uhr im Maternus-Seniorenzentrum Rodenkirchen, Hauptstr. 128
Info: 02233-21544, Frau M. Voss
Beginn:  ab Juni

Seniorenstammtisch 60+
Menschen begegnen, Kontakte knüpfen, entspannt plaudern …
Offene Runde mit interessanten Themen
Ort: im Hotel Begardenhof, Brückenstraße/Ecke Maternusstraße
Info: 0221-354031 , Frau M. Marks
Beginn: ab August

Seniorenkino
Beginn:  z.Zt. vakant

Ausflüge in die nähere Umgebung mit Bus und Bahn
Die Aktivitäten und Angebote richten sich nach den Wünschen und der Kreativität der Beteiligten. Kirchen, Kunst, Kultur und Natur zu Fuß, Bahn oder Bus erkunden. Auch Kulinarisches lädt zu kurzen Abstecher ein.
Info: 0221-354031, Frau M. Marks
Beginn: ab August