Foto: Claudia Schiessl

KÖLN BEWEGT e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Netzwerke. Wir geben umfassende Überblicke und Einblicke in die unglaublich vielfältige Arbeit der Ehrenamtler und Einrichtungen in Köln und Umgebung. Wir entwickeln eigene Projekte, die Dank Stiftungen wie der AKTION MENSCH und Spenden von Unternehmern und sozial engagierten Privatpersonen sehr erfolgreich gestartet sind. Alle einzelnen Projekt-Schritte findet man auch auf den entsprechenden Facebook-Seiten und auf unserer koeln-bewegt.tv – Seite. Es wird gemalt, musiziert, gekocht, gebacken und vieles mehr! Dabei hat unsere filmische und fotografische Berichterstattung Einfluss auf mehreren Ebenen. 1. Wir stellen Öffentlichkeit her, wo sie fehlt. 2. Wir machen unmittelbar auf Vakanzen aufmerksam. 3. Potientielle Unterstützer sehen, ob sie in einem speziellen Fall direkt mit Geld oder Sachmitteln helfen können. In Ihrer Stadt, quasi direkt in der Nachbarschaft. 4. Menschen, die helfen wollen, sehen unmittelbar, wo sie ihre Ressourcen und Stärken einbringen können, um auch etwas sinnvolles zu tun, quasi in der Nachbarschaft. 5. Wir stellen ein Netzwerk her. Die unterschiedlichen Hilfsorganisationen und Spender oder Sponsoren profitieren untereinander, können sich gegenseitig helfen und unterstützen. Hilfe in Köln muss gebündelt werden, im Team, im Ganzen. Helfen Sie KÖLN BEWEGT, damit KÖLN BEWEGT helfen kann. Erkundigen Sie sich gerne auch über Projekte, die in Planung sind. Hier gilt unser Schwerpunkt dem Thema INKLUSION, Kindern und der Hilfe für Senioren. Schreiben Sie gerne an Petra Loog – Öffentlichkeitsarbeit und Projektentwicklung – info@koeln-bewegt.tv

Mit den Mitteln der filmischen Dokumentation, auch unterstützt von der örtlichen Presse, zeigen wir die Menschlichkeit dieser Stadt und wie man an ihr teilhaben kann.

Unterstützen Sie uns und Sie unterstützen die Menschen in Köln. Bewegen Sie sich, bewegen Sie uns, bewegen Sie das Ehrenamt für ein bewegtes und bewegendes Köln – alle zusammen! Unser Spendenkonto lautet:  Köln bewegt e.V. . Kreissparkasse Köln  . IBAN DE57370502990000448497

Bitte sehen Sie sich die aktuellen Projekte hier an:

www.koeln-bewegt.tv

https://www.facebook.com/koelnbewegt

https://www.facebook.com/malmitkoelnbewegt/

https://www.facebook.com/koelnbewegtev/

 

Als Spender und/oder Fördermitglied bekommen Sie nach persönlicher Absprache eine Namens- oder Logonennung in unseren Filmen, auf unseren Seiten und im social network, in dem wir unsere Berichte ebenfalls veröffentlichen. Wir können Interviews mit Ihnen zum aktuellen Thema machen und über Ihre Unterstützung berichten. Es gibt hier sehr viele Möglichkeiten, die wir sehr gerne mit Ihnen detailliert besprechen.

Foto: KRV/Detlev Seyb

Peter Schelenz informiert 

Medaillenkampf in Köln-Fühlingen mit starker Kölner Beteiligung

Deutsche Rudermeisterschaften U17/U19/U23 vom 21. – 24. Juni in Köln

Der Kölner Regatta-Verband e. V. veranstaltet vom 21. – 24. Juni 2018 auf der Regattabahn Köln-Fühlingen die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften U17 und U23. Aus Köln sind einzig Athleten des Kölner Rudervereins von 1877 e. V. in 19 Booten am Start. Mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf rechnen sie sich gute Erfolgschancen aus.

Rund 1500 Athletinnen und Athleten im Alter von 15 bis 22 Jahren kämpfen um die Titel in insgesamt 63 verschiedenen Alters- und Bootsklassen. Beim Saisonhöhepunkt geht es vor allem für die U19- und U23-Sportlerinnen und Sportler aber um noch viel mehr als nur den Titel – den Besten winkt die Nominierung für die jeweiligen Weltmeisterschaften. Anhand der Ergebnisse und der Saisonleistungen wird aus ihnen die Nationalmannschaft für die U23-WM nominiert. Im Juniorenbereich werden die Sportler aus dem Einer, Doppelzweier, Zweier ohne und Vierer ohne direkt nominiert, wissen also schon beim Überqueren der Ziellinie, ob es für sie gereicht hat oder nicht.

Vor allem beim Männer-Vierer mit Steuermann und bei den Doppelzweiern erwarten die Fachleute spannende Finals. Starke Konkurrenz gibt es auch im Meldefeld der Frauen, wo erstmalig der Frauen-Vierer wieder im Programm ist.

Vor-, Zwischen- und Hoffnungsläufe sowie Halbfinals werden am Donnerstag und Freitag ausgetragen, die Finals am Wochenende. Einen Zeitplan für die einzelnen Läufe finden Sie im Internet unter www.koelner-regatta-verband.de.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Verein finden Sie im Internet unter www.krv77.de.

 

 

 

Foto: KRV/Detlev Seyb

Foto Jens Frank

 

 

 

Ältere Menschen können häufig keine
eignen Tiere mehr halten. Kommt
noch eine demenzielle Erkrankung
oder der Umzug in ein Pflegeheim
dazu, haben viele Menschen kaum
noch Berührungspunkte zu ihnen.
Das Bedürfnis mit Tieren im Kontakt zu
sein, hört aber im Alter nicht auf und
vor allem Menschen mit Demenz sind
durch die bloße Anwesenheit von Tieren
besonders gut zu erreichen. Da
die verbale Verständigung durch die
Erkrankung immer schwerer wird und
Worte ihre Bedeutung verlieren, wird
die Gefühlswelt für sie immer wichtiger.
Hunden gelingt es besonders gut,
hier eine Brücke zu sein. Sie vermitteln
Wärme, spenden Trost und bringen
Spaß. Damit Menschen mit Demenz
diese Stunden der Freude regelmäßig
erleben können, gibt es seit 2009 den
ehrenamtlichen Hundebesuchsdienst
„4 Pfoten für Sie“ der Alexianer in Köln.
Für den Besuchsdienst werden Kölner
Hundehalter*innen und ihre Hunde
auf ihre Eignung hin ausgesucht, in
einem Schulungskurs vorbereitet und
anschließend von einem Fachteam
zu Menschen mit Demenz vermittelt.
Schon mit ein-zwei Stunden Zeit in der
Woche können diese Besuchsteams
wunderbare Momente schenken
und bekommen viel Aufmerksamkeit,
Streicheleinheiten und Leckereien
zurück. Ein soziales Engagement, welches
sich für alle lohnt und dazu auf
leichte Weise für das Thema Demenz
sensibilisiert.
Für Anfang September 2018 ist ein
neuer Qualifizierungskurs in Köln geplant,
für den sich interessierte Hundehalter*
innen ab sofort bewerben
können. Die vorher stattfindenden
Eignungstests werden im Juni 2018
stattfinden Weitere Informationen und
die Termine finden Sie auf
www.4-pfoten-fuer-sie.de

Wolfgang Neervoort informiert:

Dem Rodenkirchener Tennis-Club (RTC) mit über 650 Mitgliedern wurde nach 49 Jahren vom Eigentümer der Tennisanlage überraschend und ohne Vorankündigung der Stuhl vor die Tür gesetzt. Der Pachtvertrag endet am 30.09.2018 und wurde nicht verlängert. Der Eigentümer hat alle Verhandlungen abgebrochen und plant einen privat geführten Tennisverein. Der gemeinnützige RTC mit über 250 Kindern/Jugendlichen ist jetzt in seiner Existenz bedroht. Nun sucht der RTC händeringend nach einer neuen Heimat, am liebsten auf einer eigenen Anlage und hofft dabei auf Hilfe der Stadt und der Politik. Vorläufig Unterschlupf findet der RTC im Tenniscentrum Immendorf. „Der Inhaber des Tenniscentrums, Herr Krattenmacher hat uns ganz spontan geholfen“, so der Präsident des RTC, Wolfgang Neervoort, „dafür sind wir sehr sehr dankbar, aber das ist tatsächlich nur eine vorübergehende Lösung.“ Denn es kann sein, dass die Anlage dort in 2 – 3 Jahren geschlossen wird, um einem Baugebiet Platz zu machen; und dann steht der RTC wieder auf der Straße. Hier ist wohl in der Tat die Stadt gefragt.

Kontakt und weitere Informationen über :

Rodenkirchener Tennis-Club e.V.

Wolfgang Neervoort

www.tc-rodenkirchen.de

Lieben Patientinnen und Patienten!

Das Dankeschön vom Kinderhospiz Regenbogenland für den Erlös aus der Altgold-Sammelaktion möchten wir natürlich an Sie, die eigentlichen Spenderinnen und Spender, weitergeben.

Vielen Dank! 🙂

Ihr Praxisteam Tobias Fuchte l Kirchstrasse 3 l Köln- Rodenkirchen l www.zahnarzt-fuchte.de

Foto: Dr Tobias Fuchte

Der NeuLand Gemeinschaftsgarten bringt ein Stück Landleben nach Köln. Ab 15 Uhr bietet die – Faradgang e.V. einen Pump- & Ölservice für alle radfahrenden Gäste.

Der Wildkräuterspaziergang durch den NeuLand-Garten, mit Andrea & Doro beginnt um 15:30 Uhr.

Neues aus der Parkstadt Süd und über die Zukunftspläne rund um den Großmarkt wird um 16:30 Uhr dargestellt.

LIVEMUSIK gibt es natürlich auch, ab 17 Uhr spielt „Südstadt Motz“ und um 19 Uhr Jesusus.

Die VERPFLEGUNG an diesem Tag

Kaffee, Limo & Kuchen und ab 17 Uhr gibt es Flammkuchen aus dem Lehmofen.

Natürlich hat das NeuLand auch einen Ausweichtermin, falls es regnet, dieser ist für Samstag den 23.Juni angesetzt. 

Weitere Informationen zum NeuLand finden Sie auf www.neuland-koeln.de

Mo. 25. Juni    Gewürze rösten & mörsern                  45 €

Fr. 27. Juli         Gin Seminar, Tasting & Workshop      69 €

Di. 07. Aug.      Kleine Gewürzführung                           15 €**

Fr. 17. Aug.       Gin Seminar,  Tasting & Workshop     69 €                      

Sa. 18. Aug.      Gin Seminar, Tasting & Workshop      69 €

Mi. 29. Aug.     Glas- und Fingerfood (3)                        45 €

Mo. 03. Sep.    Das 1 x 1 der Gewürze                            45 €

Fr. 07. Sept.      Gin Seminar Tasting & Workshop       69 €

Sa. 08. Sept.    Gin Seminar Tasting & Workshop       69 €

Mo. 10. Sept.  Glas- und Fingerfood (1)                        45 €

Di. 11. Sept.     Asia Style   NEU                          45 €

Mo. 17. Sept.  Ideen für die vegane Küche  NEU       45 €

Mo. 24. Sept.  Gewürze rösten & mörsern                  45 €

Fr. 28. Sept.      Gut gewürzt durch die Wechseljahre 45 €

Di. 02. Okt.       Das 1 x 1 der Gewürze                            45 €

Mo. 08. Okt.    Die Gewürzapotheke                45 €

Di. 09. Okt.       Ideen für die vegane Küche                  45 €

Di. 16. Okt.       Kochen in der Tajine                 45 €

Di. 30. Okt.       Glas- und Fingerfood (2)                        45 €

Mi. 31. Okt.      Gin Seminar, Tasting & Workshop      69 €

Fr. 02. Nov.       Gin Seminar, Tasting & Workshop      69 €

Mo. 05. Nov.    Ideen für die vegane Küche                  45 €

Do. 08. Nov.     Faszination Trüffel                     45 €

 

SAFRAN Gewürzbasar

 

Sürther Hauptstr. 59

50999 Köln

Tel: 02236 – 9615584

E-Mail: info@safran-gewuerzbasar.de

Web: www.safran-gewuerzbasar.de