So kann es weitergehen – das Kinder- und Jugendtanzcorps der KG Kapelle Jonge aus Köln-Weiß hat am Wochenende einen tollen Sessionsauftakt gefeiert. Mit seiner eigenen Veranstaltung in der Johannes-Gutenberg-Realschule in Köln-Godorf hat die Gruppe, die aus 70 Mädchen und Jungen aus dem Kölner Süden besteht, die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Das Tanzcoprs nutzte die Möglichkeit, um noch einmal das neue Programm vor vielen Freunden und Familienmitglieder im kleineren Rahmen zu zeigen, bevor es nun in den kommenden Wochen auf die großen Bühnen in Köln und der Umgebung geht.
Erst nach mehreren Zugaben durfte das Tanzcorps in der Aula der Realschule das Rampenlicht verlassen und Platz machen für weitere gefeierte Showacts – unter anderem präsentierten die Domstürmer neben ihrem neuen Sessionshit „Alles em Fluss“ auch alte Klassiker wie „Meine Liebe, Mein Stadt, Mein Verein“. Die Band um Sänger Micky Nauber, die ebenfalls aus dem Kölner Süden stammt, trat sehr volksnah auf und zeigte sich beeindruckt über die tolle Nachwuchsarbeit der Verantwortlichen des Tanzcorps der Kapelle Jonge, das aus Kindern und Jugendlichen im Alter von vier bis 25 Jahren besteht.
Die entscheidenden Köpfe hinter der Gruppe sind Trainerin Tamara Noa sowie deren Eltern Patricia und Gundolf Noa, die sich seit über 25 Jahren ehrenamtlich und mit viel Engagement für die Belange der Nachwuchstänzer einsetzen – zusammen natürlich mit zahlreichen anderen Unterstützern, unter anderem dem Kommandanten Marko Zilken.
Für sie alle hat nun die heiße Phase des Karnevals begonnen. Bis Aschermittwoch stehen bereits gut 30 Auftritte fest. Weitere werden voraussichtlich noch folgen. Für die Tänzerinnen und Tänzer macht es dabei keinen Unterschied, ob sie bei großen Karnevalsveranstaltungen, in Kindergärten, Seniorenheimen oder bei der Eröffnung des Straßenkarnevals auf dem Maternusplatz auf der Bühne stehen. Das Wichtigste für sie ist der Spaß an ihrem Hobby und der Applaus der Jecken.
Info: Wer das Tanzcorps der Kapelle Jonge buchen möchte, schreibt bitte eine Mail an tanzcorps@kapellejonge.de. Die Verantwortlichen setzen sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

(Text und Fotos EB Kapelle Jonge / Ellie Wijman) 

 

 

 

JetPeel – JET YOUR SKIN!

JetPeel ist eine einzigartige und patentierte Hightech-Kosmetikbehandlung für dauerhaft schöne, glatte und verjüngte Haut.

Der JetPeel ist mit keiner anderen heute existierenden Technik vergleichbar.

Die Wirksamkeit wurde in mehreren Studien deutscher Universitätskliniken bewiesen und wird in führenden Topinstituten und erstklassigen dermatologischen Praxen eingesetzt. Diese Behandlung ist der ultimative Jungbrunnen für Ihre Haut!

Wirkung

Eine JetPeel Behandlung verjüngt Ihre Haut in kürzester Zeit von INNEN nach AUSSEN! Die Behandlungsdauer beträgt dabei nur ca. 45-60 Minuten. Dadurch ist der JetPeel auch ideal für Kunden, die innerhalb kürzester Zeit maximale Ergebnisse wünschen.

Das innovative System nutzt eine Technik aus der Luft,- und Raumfahrt. Mit Hochgeschwindigkeit trifft aus mikroskopisch kleinen Düsen ein Gemisch aus Luft/Detoxwasser auf die Haut und trägt als erstes sanft und schmerzfrei die alten, verhornten Hautschüppchen ab.

Anschliessend folgt die porentiefe Reinigung mit Detoxwasser und dem patentierten Handstück des JetPeel. Bei dieser porentiefen Reinigung, werden selbst Bakterien und Porphyrine die ganz tief in den Poren sitzen, entfernt. Mit nur einer klassischen Ausreinigung ist das  so nicht möglich.

Durch eine sanfte, speziell auf den individuellen Hauttyp abgestimmten Fruchtsäure, wird nun die Hautoberfläche geglättet und in den optimalen PH Wert gebracht. Durch den kühlen Luftstrahl -der während der Behandlung entsteht- wird die Haut massiert und die Durchblutung anregt. Dieser kühlende Effekt wirkt sehr positiv auf die Zellaktivität und ist für die Zellen die reinste Sauerstoffkur!

Die Haut ist nun optimal vorbereitet und wird mit hochenergetische Wirkseren wie Vitamine, Biopeptide, Hyaluronsäure,  Anti-Aging,- oder Whitenig Complexe schmerzfrei bis zu 4,5 mm tief in die Haut versorgt. Selbst Hautschäden, Defizite oder Pigmentstörungen die sich noch in der Tiefe der Haut befinden, kann man so schon entgegenwirken. Die Tiefenwirkung des JetPeel ist einzigartig und das Behandlungsergebnis wird Sie schon nach der ersten Behandlung begeistern! Versprochen.

Die Behandlung ist völlig SCHMERZFREI, frei von Nebenwirkungen und ohne Ausfallzeiten!

Das Ergebnis ist sofort sichtbar: Kleinere Falten sind geglättet, die Haut wirkt deutlich frischer, praller und jünger. Für ein Langzeitergebnis sind ca. 6 Behandlungen nötig.
Und, wann fallen Sie mal in meinen Jungbrunnen?

Tipp: Je nach gewünschten Ziel, ist es empfehlenswert mit einer Behandlungskur von 6 Behandlungen zu starten. Im Abstand von 1-2 Wochen. Übrigens, eine JetPeel Behandlung ist auch optimal mit einer Micro-Needlingkur kombinierbar! Da wird der Synergie-Effekt dieser beiden innovativen Behandlungen optimal ausgenutzt! Fragen Sie mich – ich berate Sie hierzu gerne.

 

Die Behandlungen unterscheiden sich u.a. durch die Menge der verwendeten Wirkstoffe und somit auch vom Behandlungsergebnis. Lymphdrainage, Tiefenreinigung der Poren, Detoxwasser, Fruchtsäurepeeling und PH-Wert Optimierung  der Haut,  sind die Basis und in den Behandlungen immer inklusive.

 

 

JetPeel Business

Für eine geglättete, frischer wirkende Haut mit Aufpolsterungseffekt. Kurz, knackig, effektiv!

Gesicht 149,- 

JetPeel FirstClass

Polstert auf und strafft die Kontouren. Der Hightechwirkstoff ATX entspannt zusätzlich die Mimikfalten im Stirn und Augenbereich.

Gesicht 199,- 

 

JetPeel 3DeepLift

Geballte Wirkstoffpower stimuliert die Zellaktivität der Haut. Durch eine spezielle 3DeepLiftmassage werden die Wirkstoffe noch intensiver von der Haut aufgenommen und die Gesichtszüge angehoben. Volumenverlust der Haut wird korrigiert. Der Hightechwirkstoff ATX entspannt zusätzlich die Mimikfalten im Stirn und Augenbereich. Sie werden von dem Ergebnis begeistert sein – versprochen!

Gesicht 279,-  

 

JetPeel 3DeepLift inkl. ReadyMedical

DAS ist der ultimative Jungbrunnen für die Haut! Die JetPeel 3DeepLift-Behandlung in Kombination mit ReadyMedical ist eine Synergie par exellence! Die hochaktiven Wachstumsfaktoren und das Hyaluronan von ReadyMedical verlängern und verbessern nochmal das Behandlungsergebnis. ReadyMedical hat eine starke gewebsverbessernde und hauterneuernde Wirkung und ist die erste pharmazeutische Anwendung, die auf sterilem Hyaluronan basiert. Das sollten Sie sich wert sein!

Gesicht 399,-  

 

JetPeel Zusatzbehandlungen gegen Aufpreis: 

Hals                          99,-

Dekollete                99,-

Hände                      79,-

Ready Medical     119,-

 

JET YOUR SKIN mit JetPeel!

 

ReadyMedical

ReadyMedical wurde auf Basis der Grundlagenforschung der Nabelpreisträger entwickelt. Es dient in der pflegenden Nachsorge als okklusives Anti-Aging-Serum und auch als Wundheilungsbeschleuniger. Dabei ist ReadyMedical die erste lokale Anwendung, die auf sterilem Hyaluronan basiert und erst unmittelbar vor Gebrauch mit hochaktiven Wirkstoffen angereichert wird. Neben Wachstumsfaktoren zur intensiven Unterstützung der Zellerneuerung, trägt auch ein steriles Pflanzenextrakt (Physalis angulata) besonders zu einer beschleunigten Regeneration bei.

ReadyMedical ist nadelfrei und der ideale Abschluss nach hauterneuernden Kosmetikbehandlungen wie z.B. JetPeel, MicroNeedling oder MicroDermabrasion. Auch als effektvolle und straffende  „Kosmetikbehandlung“ für zu Hause ist es bestens geeignet. Die Ergebnisse sind beeindruckend und haben „Suchtcharakter“!

ReadyMedical besteht ausschliesslich aus qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen, ist steril und ohne Konservierungsstoffe. Das verwendete Hyaluronan in ReadyMedical besteht aus unterschiedlichen Molekulargrößen und ist mit Ultraschall fraktioniert. So besitzt es eine exzellente Eindringtiefe in die Haut. Das Hyaluronan dient auch als Trägerstoff für hochaktive Wirkstoffe, wirkt stark entzündungshemmend und aufbauend.

ReadyMedical 119,-  

 

Möchten Sie gleich zu Maik Eppich |derHauttyp dann klicken Sie hier.

Frauke Schulz schreibt:

Gerne folge ich dem Aufruf der Kölner Stadtteilliebe, wo ist mein liebster Ort?


Es scheinbt verrückt, doch mein liebster Ort ist der Friedhof am Steinneuer Hof. Komme ich am Nachmittag gestresst aus meinem Büro, halte ich oft auf dem großen Parkplatz am Steinauer Hof (zwischen Brühler Str. und Rondorf) an und gehe eine Runde durch dieses grüne Idylle. Ruhe ist dort zu spüren, runterfahren nennt man es heute…. Dort sortiere ich regelmäßig meine Gedanken, beobachte die Tiere in vielfacher Art und erlebe oft sehr schönes.

Dazu tut mir diese große Grün unglaublich gut, den Einklang mit mir, die Ruhe und sind es auch manchmal nur 30 Minuten Auszeit- geben Sie mir Kraft für den Abend. Für mich ist dieser Friedhof kein Trauerort sondern ein wunderschön gepflegter Park, Kraftgeber und Ort von Ruhe und Stille abseits des turbulenten Lebens.

Die Kölner Stadtteilliebe fragte Anna, 7 Jahre….

Die Weihnachtszeit ist für mich….
erst ganz schön ärgerlich, weil es morgens und früh abends einfach dunkel ist,dazu kalt und oft matschig. Dann muss ich Mützen und Schals tragen und immer aufpassen das ich nicht verliere. Meine Mutter sagt immer „Anna, denk dran, die Sachen sind teuer“- statt sie mir was strickt, so wie die Mama von Paula. Paula hat glaube ich 500 Mützen (wie der Kölner Stadtteilliebe bekannt, hat Paula genau drei Mützen).

Außerdem schreiben wir wohl in der Schule immer viele Arbeiten zu dieser Zeit, das sagte mir zu mindest meine große Schwester. Sie findet Schule, immer ganz schön doof, verstehe ich zwar nicht, aber vielleicht ist das so, wenn man groß ist, sie ist nämlich schon 13.

Ich finde die Weihnachtszeit eigentlich super, denn dann gehen wir auf den Weihnachtsmarkt, laufen Schlittschuh, backen Plätzchen. Dieses Jahr wird es für meinen kleinen Bruder sicher aufregend, wenn der Nikolaus kommt- er ist 4 und glaubt ja noch dran. Meine Mama sagte letztes Jahr, wir dürfen uns nicht verplappern… eigentlich ganz schön dumm so Kleine, überall stehen doch Nikoläuse rum. Ob er glaubt einer davon kommt zu uns?

Ansonsten machen wir immer viele Besuche, oder Freunde kommen zu uns. Meine Mama dekoriert immer das ganze Haus und ist Weihnachten immer müde, weil das so anstrengend war.

Wir kaufen den Baum immer bei der Feuerwehr, da ist mein Cousin, die bringen den auch zu uns nach Hause.
Weihnachten steht der dann geschmückt im Wohnzimmer mit vielen Geschenken. Oma kommt Weihnachten immer zu uns, sie wohnt ja alleine. Letztes Jahr war eine Freundin von ihr auch da, ich glaub die hatte keine Familie oder die waren in Urlaub und haben ihre Oma einfach vergessen.

Weihnachten gehen wir in die Kirche, Papa nennt das Leute grüßen, so ist das auch an Ostern…
Der arbeitet ja so viel und hat sonst keine Zeit dazu und ich glaube, das machen ganz viele aus diesem Grund, denn die Kirche ist immer ganz voll.

Kommen wir zurück, müssen wir immer erst essen, Mama hat ja den ganzen Tag gekocht. Es gibt immer ganz feine Sachen, was die Erwachsenen freut, die bekommen ja keine Geschenke mehr- haben sie abgeschafft. Die essen dafür und trinken teuren Rotwein.

Bevor wir auspacken dürfen, müssen am Tisch alle fertig sein. Papa gibt uns dann die Geschenke- da stehen immer unsere drei Namen drauf, sonst wüsste er nicht wem welches gehört. Einmal hätte ich beinahe etwas von meiner Schwester ausgepackt, gut das Mama immer aufpasst…
also ich finde Weihnachten super und freue mich schon drauf…

Anna (7 Jahre)