Ganz ernst: Wir feiern gerne, wir sind nur ein Karnevalsverein.

Die Traumpänz sind ein fast dreißig Jahre alter Karnevalsverein aus dem Kölner Süden, meist aus Rodenkirchen und Umgebung. Viele Mitglieder haben bekommen, und so wurde aus einem kleinen Grüppchen Jugendlicher die größte Fußgruppe im Rodenkirchener Karnevalszug mit über 60 Erwachsenen und circa 70 Kindern und Jugendlichen. hier geht es zu der Seite der Traumpänz 

traumpaenz logo

Pia Otto gewinnt Gold bei den Landesmeisterschaften NRW in Duisburg

Gute Ergebnisse für die Ruderer des KRV auf der Wedau am 06./07. Oktober 2018

Austragungsort für die 41. Landesmeisterschaften von NRW war bei sehr guten äußeren Bedingungen die Regattastrecke in Duisburg-Wedau. Nach mehrjährigem Umbau stand die herrliche Regattabahn den Ruderern endlich wieder zur Verfügung. Gemeldet hatten 37 Vereine mit 305 Booten. Die 34 Landesmeistertitel verteilten sich auf 14 Vereine.

Pia Otto gewinnt zum dritten Mal in Folge die Goldmedaille im Leichtgewichts-Juniorinnen-Einer. Nachdem sie vom Start weg in Führung ging und das Tempo bestimmte, musste sie die Führung nach 750m kurzeitig abgeben, setzte sich im Endspurt allerdings mit einer starken Leistung gegen ihre Mitbewerberinnen durch. Auf den Plätzen die Ruderinnen vom Neusser Ruderverein und dem Ruderverein Rauxel.

Bronze für Adrian Ernst und Robin Goeritz vom KRV im Männer-Zweier ohne: In dem mit international erfahrenen Athleten besetzten Feld konnten sich die beiden vom Start weg in den Medaillenrängen festsetzen. Im Verlauf des Rennens setzte sich ein Trio, angeführt von ETUF Essen, immer weiter von den viertplatzierten Krefeldern ab. Adrian und Robin schafften es, in Ihrem ersten Senior-Jahr die Bronzemedaille mit nach Köln zu bringen. Ihre Ruderkameraden Jan Ammermann und Christopher Becerra liefen auf dem 5. Rang ein.

Die Medaillenränge knapp verpasst haben der Männer-Doppelvierer mit Adrian Ernst, Christopher Becerra, Robin Goeritz und Chistoph Arcidiacono ebenso wie der Männer-Doppelzweier mit Christopher Becerra und Robin Goeritz und der Junior-Mix-Doppelvierer mit Lola Schade, Inga Goeritz, Lennard Reihs, Aaron My und Emma Gasper als Steuerfrau.

Ein besonderes Missgeschick hatte Aaron My zu beklagen. Der im Leichtgewichts-Junior-Einer  aussichtsreich in Führung Liegende kam von der Bahn ab, touchierte eine Boje und kenterte nur 120 m vor dem Ziel liegend mit seinem Skiff. Leider aus der Traum! 

Foto 1

Foto 2

Text: Gero Mimberg/Peter Schelenz

Fotos: Wolfgang Goeritz

Foto 1 : Landesmeisterin im JF 1x A LG: Pia Otto (Mitte)

Foto 2 : Bronze im SM 2- A: Robin Goeritz und Adrian Ernst (v.r.)

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich unserer jährlichen Mitgliederversammlung

                am 28.11.2018 um 19:00 Uhr

                auf dem Bootshaus Rodenkirchen

werden nach den Regularien Kollegen der Berufsfeuerwehr Köln den Gastvortrag mit dem Thema

                „Vorbereitung, Aufgaben und Einsatzplanung bei Extremhochwasser und Starkregen“

halten. Anschließend sind Fragen und Diskussion erwünscht.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Müller

Bürgerinitiative Hochwasser e.V.

Wilhelmstr. 46

50996 Köln

0221-3981123

www.hochwasser.de

 

Als Teil einer Gruppe mit über 100 Jahren Erfahrung bei Überwachung, Schutz und Sicherheit, haben wir uns erfolgreich Gedanken darüber gemacht, wie ein Höchstmaß an Sicherheit für kleine Unternehmen und Privatkunden bezahlbar wird.

 

Jeden ersten Sonntag im Monat haben Kunst- Ateliers von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Regelmäßig öffnen: 

Atelier 04 / Romina da Costa Pinto – sieben8 artist movement 
Atelier 10 / Jeannette de Payrebrune – Malerei & Graphik
Atelier 13 / Gertraud Lütkefels – Kleinobjekte & Schmuck
Atelier 18 / Dierk Osterloh – Malerei & Skulpturen
Atelier 19 / Sabine Burghardt – Fotografie
Atelier 20 / Joao de Almeida – Skulpturen und Kleinobjekte
Atelier 21 / Manfred Wachendorf – Malerei & Skulpturen

Kunstzentrum Wachsfabrik
Industriestr. 170
50999 Köln

www.kölner-wachsfabrik.de