Freie Wähler informieren:

„Ich nehme die Entscheidung der CDU-Fraktion zur Kenntnis und kündige hiermit an, dass ich mit Herrn Küpper in den nächsten Monaten und darüber hinaus, eine partnerschaftliche Kooperation in der BV-Rodenkirchen vereinbaren werde.“

So die Reaktion von Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) auf den Ausschluss seines Kollegen Hans-Josef Küpper aus der CDU-Fraktion der BV-Rodenkirchen:

„Ich habe Herrn Küpper seit meiner Wahl in die BV-Rodenkirchen vor sechs Jahren, als einen offenen kritischen Geist kennengelernt. Er war alles andere als ein willfähriger „Parteisoldat“, der sich auf Linie trimmen lässt. Das gefällt mir und ich werde die Zusammenarbeit mit ihm auch aus weiteren Gründen intensivieren. Er vertritt seit Jahren die Interessen der Ausbau-Gegner des Godorfer-Hafens im Stadtteil Sürth. Auch dieses Anliegen haben wir Freien Wähler stets unterstützt. Ich sehe durch eine engere Zusammenarbeit mit Herrn Küpper die Chance, dass die Belange der Aktionsgemeinschaft für den Erhalt der Sürther Aue als Naherholungsgebiet, stärker als bisher Gehör finden werden.“

kommentiert Bezirksvertreter Torsten Ilg den Ausschluss von Küpper aus der CDU Fraktion.