ChildFund Beitrag Ukraine KW 50

Seit Kriegsbeginn hat sich die humanitäre Lage für die ukrainische Bevölkerung beständig verschlechtert. Der anstehende Wintereinbruch mit Temperaturen bis unter -20°C und die gezielten Angriffe Russlands auf die Wasser-, Strom- und Heizversorgung hat die Zahl der Menschen, die humanitäre Hilfe benötigen, noch einmal drastisch erhöht. Eine winterfeste Ausstattung für Kinder, Jugendliche, Familien und in (Not-)Unterkünften ist daher überlebenswichtig für sie.

Die Versorgung mit warmer Kleidung wie Winterjacken und Mützen sowie mit wärmenden Decken und Heizmaterial ist für die Menschen in der Ukraine während der eisigen Wintermonate lebensnotwendig. Darum legen wir neben den grundsätzlichen Nothilfemaßnahmen aktuell einen Fokus auf eine konkrete Winterhilfe für die Ukraine. Nur so kann sichergestellt werden, dass die betroffenen Kinder und ihre Familien den Winter überstehen – und weiter auf ein Ende von Krieg und Gewalt hoffen können.