Corona-Krise: www.unser-handwerk-hilft.de
Neues Internetportal der Handwerkskammer zu Köln seit heute online
Die Handwerkskammer zu Köln sieht es in der Corona-Krise als ihre zusätzliche
Aufgabe an, Handwerksunternehmen zu unterstützen, die sich in diesen schwierigen
Zeiten neuen Dienstleistungen widmen, neue Produkte anbieten oder neue
Vertriebswege nutzen. Mit ihrer eigenen Online-Plattform möchte sie dieser Aufgabe nachkommen.
Deshalb ist seit heute (01.04.2020, 15.00 Uhr) das neue Internetportal
www.unser-handwerk-hilft.de online. Dieses soll regionalen Handwerksbetrieben
die kostenlose Möglichkeit geben, selbst hergestellte Behelfs-Mund-NasenMasken und

andere individuelle, der Krise entsprechenden Angebote anzubieten oder zu spenden.
Dafür müssen die Betriebsinhaber lediglich ein OnlineFormular ausfüllen.
Organisationen und interessierte Privatpersonen können so
wiederum tagesaktuell nach Angeboten regionaler Handwerksbetriebe suchen.
Dazu Garrelt Duin, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln:
„Wir möchten mit unserem neuen Angebot insbesondere systemrelevante
Bereiche unserer Gesellschaft unterstützen und so unseren Beitrag für
eine solidarische Gemeinschaft leisten. Mit dem Portal zeigt sich erneut, wie vielfältig und
wichtig das Handwerk vor der eigenen Haustür ist.“
Ausschlaggebend für die Einrichtung des Infoportals war u.a. die Bereitschaft
vieler Maßschneiderinnen und Maßschneider, mit ihrem Handwerk die
Gemeinschaft unterstützen zu wollen.
„Besonders beeindruckt hat mich aber auch die Kreativität unter unseren
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, so Garrelt Duin: „Aus einer Baumwolltasche, die
mit unserem Slogan versehen ist, eine Mund-Nasen-Maske zu nähen, darauf
muss man erstmal kommen. Dieser Prototyp kann leider nicht in Serienproduktion
gehen, ist aber ein grandioser Anreiz selbst kreativ und aktiv zu werden.“
Das Robert-Koch-Institut sieht in Deutschland zwar derzeit keine Notwendigkeit
für eine Mundschutzpflicht, allerdings – so das RKI – kann eine Mund-NasenMaske
als Schutz vor einer Infektion anderer durchaus hilfreich sein.
Zu unterscheiden ist zwischen einer Sicherheitsmaske (Atemschutzmaske) und
einer Mund-Nasen-Maske. Während die professionelle Sicherheitsmaske ein
Medizinprodukt ist, welches eine CE-Kennung besitzt, und vor allem dem
medizinischen und Pflegepersonal vorbehalten sein sollte, da diese händeringend in
den Klinken benötigt werden, kann eine Behelfs-Mund-Nasen-Maske selbst
hergestellt werden. Die Herstellung und Benutzung der Maske erfolgt auf eigene
Verantwortung.

(Text: Handwerkskammer zu Köln)