Dach- und Balkonkraftwerke boomen

Wem ist es noch nicht aufgefallen, auf einmal bekommt man unzählige Nachrichten wegen Fotovoltaikanlagen. Denn die Energie der Sonne ist nicht nur für Eigentümer, sondern auch für Mieter nutzbar. Dach-, Fassaden- und Balkonkraftwerke, auch Steckersolaranlagen genannt, sind gerade richtig beliebt. Wie Statista mitteilt, waren im Sommer über 300.000 der Mini-Balkon-Solaranlagen in Betrieb, und die Nachfrage ist ungebrochen. Leider sind die Online-Verkäufer oft keine wirklichen Fachkräfte, auch die Haustürgeschäfte sind oft nicht wirklich qualifiziert. Sind die Verkäufer auch durch einen Lehrgang gegangen, wissen sie oft nicht, wie es mit der sicheren Befestigung und dem Versicherungsschutz aussieht. Denn einfach aufstellen oder anschrauben darf man die Anlagen nicht. Die Sicherheit muss nämlich zu 100% gewährleistet sein. Darum gehen Sie bei Interesse bitte zu einem ortsansässigen Fachunternehmen und sprechen mit der Versicherung bezüglich einer Anpassung. Auch sollten man sich bei größeren Anlagen gleich um eine entsprechende Reinigungsfirma kümmern, denn nur saubere Anlagen können Energie speichern.