Lange haben die Organisatoren mit den konkreten Planungen gewartet, weil die Corona-Regelungen viele Monate die nötige Planungssicherheit vermissen ließen. Trotzdem ist es ihnen nun gelungen für das Fünfte Kölner Krätzjer Fest ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. Vom 1. bis 24. Oktober feiern und würdigen sie wieder die kölnische Liedkultur außerhalb des Fastelovends! Über 35 Bands und Interpreten sind bei 20 Konzerten, einer Schifffahrt, Stadtführungen und einem besonderen „Talk am Dom“ zur Musikkultur der 20er Jahre dabei.
Eröffnet wird das Kölner Krätzjer Fest in diesem Jahr von Jörg P. Weber, King Size Dick und Martin Schopps am 1.10. um 19.30 Uhr im Domforum. In den darauffolgenden Wochen treffen sich viele kölsche Geschichtenerzähler in Kneipen, im Domforum oder auf der MS Loreley. Sie nehmen die ursprüngliche Bedeutung eines „Krätzjer“ wörtlich: Krätzje sind nämlich zunächst einmal nicht mehr und nicht weniger als heitere Geschichten, die nicht an einen besonderen Vortragsstil gebunden sind. So präsentiert das Kölner Krätzjer Fest wieder eine große musikalische Bandbreite von Folk bis Pop, von Blues bis zur typischen minimalistischen Vortragsform mit Quetsch un Flitsch. Alle verbindet die Qualität der Texte. Weitere Infos sowie die Kartenkasse finden Sie im Netz unter koelnerkraetzjerfest.de