So fängt das neue Jahr doch gut an:
der erste Vorsatz für das neue Jahr
„Jeder kehrt vor der eigenen Haustür“,
ist in manchen Straßen schon
eine alte Tradition geworden. Jedes
Jahr werden es mehr, die nicht wegschauen,
sondern einen wertvollen
Beitrag leisten und nach einer schönen
Silvesternacht am Morgen des
1. Januar auf die Straße zu treten. Mit
Besen, Müllsäcken und Handschuhen,
sorgt es für viel Spaß, ist gut gegen
den Kater und dazu ein sichtbares
Zeichen der Eigenverantwortung für
sein Veedel.
Der »Neujahrsdreck muss weg«
In Bayenthal und in Weiß ist daraus
eine ganz eigene Veranstaltung geworden.
Ihrem Stadtteil eng verbundene
Bürger ziehen am Morgen durch
Parks, Grünflächen, auf Spielplätze
oder zum Rhein, auch an großen
Knotenpunkten kehren sie Unmengen
Müll zusammen. Die AWB stellt übrigens
kostenlos Müllsäcke und Handschuhe
zur Verfügung und holt alles
an angekündigten Sammelplätzen
ab. Unter www.awbkoeln.de/koelleputzmunter
ist eine Anmeldung möglich.