Fotos und Text: Marko Zilken (Kommandant)
Tanzcorps der KG „Kapelle Jonge“

Das schon traditionelle erste Treffen unseres Tanzcorps in einem neuen Jahr, ist neben dem wöchentlichen Training auch für unsere neuen Mitglieder jedes Jahr dieser erste Termin mit positiver Außenwirkung.


Vom Festplatz in der Weißer Hauptstraße zogen wir am Samstag den 9.6.18 mit Besen, Handschuhen und Müllbeuteln wieder los um unser Viertel von so einigem Müll und Unrat zu befreien.
Am Rhein vorbei, einmal quer durch die Gemeinde bis zum Spielplatz an der Grundschule und in weitem Bogen wieder zurück, ließen sich so einige Müllbeutel füllen und manch einer ist überrascht, was sich dort so alles unachtsam Weggeworfenes finden lässt.
Mit der gemeinsamen Arbeit der Kinder und Jugendlichen zusammen mit den erwachsenen Begleitern möchten wir das Bewusstsein für die Gemeinschaft im Verein als auch die Verantwortung über das Tanzcorps hinaus für die Dorfgemeinschaft und die Umwelt fördern. Natürlich hoffen wir auch, dass wir mit diesem Gedanken auch viele erreichen, die uns auf unserem Weg sehen.
Nach so viel Arbeit durften wir uns auf Gebäck, Pizza und kühle Getränke freuen, die uns wieder bei Familie Breuer erwarteten, wofür alle sehr dankbar waren.
So gehen wir gut gestärkt mit einem tollen Team in die neue Session mit neuen Auftritten und Herausforderungen und werden mit unseren Tänzen und mit sozialem Engagement viel Frohsinn in der neuen Session 2018/19 verbreiten.