Der Hund, Dein bester Freund- denke daran auch im Sommer

Dass wir unsere geliebten Vierbeiner nicht im Auto lassen, ist wohl langsam eine Selbstverständlichkeit. Binnen der kürzesten Zeit ist das Wageninnere so heiß, dass es für den Hund unerträglich ist. Ein Hitzeschlag ist für viele Tiere der Tod. Auch sollten wir es vermeiden, mit den Hunden über den Asphalt zu laufen, die Temperaturen sind dort so hoch, dass so manche Tierpfote daran verbrennen kann. Ein Spaziergang im Wald, auf Wiesen und Feldern ist da mit Sicherheit die bessere Lösung, doch auch da „nimm mit, was der Hund hinterlässt!“ – für andere Tiere sind die Hinterlassenschaften nämlich gesundheitsschädlich. Ein kleiner Tipp: Eine große Freude ist für viele Hunde ein eigenes Planschbecken und das tägliche Bürsten. Auch sollte wie beim Menschen darauf geachtet werden, dass der Hund immer ausreichend Wasser trinkt, da auch er mehr Flüssigkeit als sonst braucht.