Der linksrheinische Jakobsweg geht
durch Sürth
Der Jakobsweg ist seit über 1000 Jahren
der bekannteste Pilgerweg der Welt. Die
1. Etappe des linksrheinischen Jakobswegs
führt von Rodenkirchen kommend über die
Sürther Straße, Heinrich-Erpenbach-Straße
bis zur Falderstraße. Bei der evangelischen
Kirchengemeinde holen sich viele Pilger ihre Stempel
und folgen den Markierungen, die deutlich in Sürth zu
finden sind. Einen Besuch von St. Remigius wird allen
Pilgern empfohlen, weil in dieser Kirche antike und gotischen
Bauelemente verbunden sind, eine architektonische
Besonderheit. Dort am Rheinufer angekommen,
weisen die Symbole den Weg in Richtung Sürther Aue,
der Rad- und Wanderweg bis zum Godorfer Hafen ist
für viele Pilger eine der schönsten Strecken.