Der TuS Rondorf begann in den vergangenen Wochen mit dem Outdoorsport mit Kindern bis 15 Jahre. In einigen Gruppen wurde das Programm sehr gut aufgenommen.
Jetzt wurde für die Stadt Köln die Corona-Notbremse gezogen (Inzidenz über 100).
Was bedeutet dies für den TuS Rondorf? Zwar bleibt die Nutzung der Sporthallen und den angemieteten Räumen strikt verboten aber das hält uns nicht davon ab auf Wiesen und Parks unter den Hygienevorschriften (und kontaktfrei) zu trainieren. Unsere Übungsleiter sind auf die Hygieneregeln vorbereitet und mit Desinfektionsmittel ausgestattet.
Leider macht das beginnende Outdoortraining noch nicht bei allen Gruppen sinn
Die Übungsleitungen geben über die Whatsappgruppen, abhängig von der Witterung eure Trainingszeiten bekannt.
Weiterhin bleibt das Onlinetraining, besonders für die Gruppen +15, bestehen und darf gerne von allen genutzt werden. Sollte es zwischendurch weitere Lockerungen (zB Indoor-Sports) geben, erfahrt ihr es als erstes.

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind ist es uns nicht gestattet Mitgliedsbeiträge zurück zu erstatten, aber wir dürfen die Beiträge reduzieren. Das bedeutet das wir im 2.Halbjahr allen Mitgliedern die den Beitrag entrichtet haben, einen kleinen Betrag zurück überweisen werden. Die Mitglieder werden diesbezüglich per Mail und Whatsapp kontaktiert.

Bei Fragen zum Beitrag bitte erst mit dem Schatzmeister reden: schatzmeister@tus-rondorf.de
Da wir Vorstandsmitglieder berufstätig sind, als Übungsleitungen tätig sind bitte in allen anderen Angelegenheiten vorzugsweise per eMail Kontakt aufnehmen: Eingang@tus-rondorf.de

Unsere Aushangkästen sind an folgenden Standorten:
Rondorf Bürgersteig an der Post/Dreikönigen-Apotheke,
Rondorf Volksbank Köln-Bonn

Aktuelle Informationen gibt es auch über: www.tus-rondorf.de