Erstmals findet der Kinder- und Jugendhilfetag ab 18. Mai digital statt

Am kommenden Dienstag startet der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT), der gleichzeitig der erste digitale DJHT ist. Vom 18. bis 20. Mai 2021 stellt sich das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln auf dem digitalen Fachmessestand vor und gibt Einblicke in die vielfältigen Arbeitsbereiche. Im Chat oder Videochat werden Fragen zu unterschiedlichen Berufsfeldern und zu Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten beantwortet.  

Der Messestand verspricht ein vielseitiges Programm: Eine Podiumsdiskussion von Fachkräften öffentlicher und freier Träger*innen zum Thema „Streetwork und Mobile Angebote im öffentlichen Raum – Immer wichtiger oder überflüssig?“ findet statt. Daneben werden in Kurzfilmen die Angebote des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln visualisiert.

Zudem gibt es nähere Infos zum Siegel „Kinderfreundliche Kommune Köln“, das Köln seit 2018 als erste Millionenstadt Deutschlands trägt.  

Interessierte können unter https://messe.jugendhilfetag.de/s/stadt-koln-amt-fur-kinder-jugend-und-familie-fe70 am digitalen Messestand teilnehmen. Der Stand wird nach der offiziellen Eröffnung am Dienstag, 18. Mai 2021, ab 13.30 Uhr, online erreichbar sein.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Die Fachmesse kann ohne Registrierung besucht werden. Interaktionselemente stehen nur angemeldeten Besuchenden zur Verfügung.Digitaler Messestand

(Text:PI/Stadt Köln/ Jürgen Müllenberg)