Karl Wolters – stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Rodenkirchen – erklärt hierzu: „Ich freue mich, dass wir mit unserer Initiative nicht nur Vereine und Institutionen unterstützen, sondern auch der Stadt Köln Kosten ersparen konnten. Die Einsparungen von einer Million EUR sind eine erfreuliche Summe“!

Im Oktober letzten Jahres beschloss die Bezirksvertretung Rodenkirchen auf Initiative der FDP, über 200 Wohncontainer für Geflüchtete an interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Institutionen zu verschenken. 270 Initiativen hatten ihr Interesse an den Container angemeldet.

Der Rückbau und die Entsorgung der Container hätte nach Aussagen der Verwaltung rund 1,74 Millionen EUR gekostet. Nun liegen die tatsächlichen Kosten laut Verwaltung bei ca. 750.000 EUR.