Die Flüchtlingsunterkunft für ukrainische Bürger in der Ringstraße in Rodenkirchen benötigt Ihre Unterstützung durch Spenden zur Freizeitgestaltung.

Die Flüchtlingsunterkunft für ukrainische Bürger in der Ringstraße in Rodenkirchen benötigt Ihre Unterstützung durch Spenden zur Freizeitgestaltung.
War auch alles etwas anders gedacht, sind die Künstler zu großen Teilen wieder aus dem Bürogebäude aus der Ringstraße ausgezogen, um Platz zu machen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Da es sich um Menschen aus dem gleichen Kulturkreis handelt, ist dort eine richtig schöne Stimmung zu bemerken. Die Kinder gehen morgens zusammen in die Schule, manche Bewohner sogar schon arbeiten und wieder andere suchen die Integration ins Stadtgebiet, denn die Menschen möchten zu uns gehören. Jetzt im Winter wird das natürlich immer schwerer. Familien- und Freundschaftsverbünde und das Kennenlernen der Bewohner in der Unterkunft sollen aber weiter möglich sein. Deshalb werden für die Gemeinschaftsräume und für eine sinnvolle Gestaltung der Freizeit nun eine Tischtennisplatte einschließlich Schlägern und Bällen, ein Kicker und Puzzle sowie Gesellschaftsspielen ohne schwere Anleitung für alle Altersklassen gesucht. Auch würde man sich freuen, wenn Einzelpersonen, Freundeskreise oder auch eine Nachbarschaftsvereinigung schauen könnten, wie sie Unterstützung und Integration leisten könnten. Falls Sie diesbezüglich Fragen haben, wenden Sie sich doch bitte schriftlich an henrike.baldus@diakonie-koen.de.