Foto kam nicht von der Shell- ist von unserem tollen Fotografen Attilla Radnai

 

Die Shell Rheinland Raffinerie informiert,

„die Rheinland Raffinerie ist ein wichtiger nordrhein-westfälischer Industriestandort mit langer Tradition. Shell entwickelt diesen Standort weiter und investiert zukunftsorientiert mit der Modernisierung des Kraftwerks oder dem geplanten Bau einer Wasserstoffelektrolyse mit Blick auf erneuerbar erzeugte synthetische Kraftstoffe. Vor dem Hintergrund der Globalisierung und Digitalisierung ist es wichtig, dass sich unsere Unternehmen fit für die anstehenden Aufgaben machen. Entscheidend dabei ist auch der frühzeitige Dialog mit den Bürgern im Rahmen von Investitionsmaßnahmen. Industrie braucht gesellschaftliche Akzeptanz, nur so werden wir die zukünftigen Aufgaben gemeinsam mit der Bevölkerung meistern“, betonte Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart bei seinem Besuch in Godorf. Weitere Informationen zum Besuchsprogramm des Ministers finden Sie hier auf der Website der Shell.

Auf Online-Informationen „Aus dem Betrieb“ finden Sie aktuelle Hinweise zur Verkehrssituation an der Wesselinger Waldstraße. Aufgrund laufender Arbeiten für die Verlegung neuer, oberirdischer Leitungen ist die Waldstraße in Wesseling seit Mitte Juni zeitweise gesperrt. Diese Verkehrsbeeinträchtigung kann voraussichtlich Anfang der kommenden Woche teilweise wieder aufgehoben werden. Die Rheinland Raffinerie erwartet, dass die Waldstraße ab Mitte August wieder vollständig befahrbar sein wird.  Der ursprüngliche Zeitplan für die Arbeiten an der Waldstraße hat sich um einige Tage verzögert, da im Rahmen der Baumaßnahmen eine bestehende Wasserleitung umverlegt und mit zusätzlichen Fundamenten gesichert werden musste. Eine Umleitung ist ausgeschildert.