Die Rodenkirchner Sommertage 2018

3 Bühnen, viele abwechslungsreiche Stände und ein großes Angebot für Kinder: Das sind die Rodenkirchner Sommertage.

Wer einmal nach Rodenkirchen zum Straßenfest gekommen ist, merkt schnell: Hier handelt es sich noch um ein richtiges Nachbarschaftsfest im XXL-Format. Die drei Bühnen sind abwechslungsreich besetzt und werden von den Unternehmen des Stadtgebietes finanziert. So ist auf der Van-Hasselt-Bühne am Rathaus an allen Tagen Showprogramm und viel Tanz für die unterschiedlichsten Altersklassen zu sehen. Für den Auftritt Granufunk am Samstag um 20:00 Uhr sollte man sich schnell einen Platz sichern, denn der Rathausplatz hat nur eine begrenzte Kapazität. Auf der Stallnig-Nierhaus-Bühne ist es ähnlich: Auch dort zeigen den ganzen Tag Tänzerinnen und Tänzer ihr großartiges Können. Von den kleinsten Ballett-Mäusen bis hin zum Seniorentanz wird es ein breites Angebot geben. Natürlich werden hier die Gäste auch zum Tanzen animiert. Was ganz besonders schön ist, Georg Stallnig hat sich noch etwas einfallen lassen und wird das angrenzende Seniorenhaus besuchen. „Wenn die älteren Menschen nicht zu uns auf die Straße kommen können, kommen wir halt zu Ihnen“.  Im großen Gemeinschaftsraum wird er ein buntes Programm mit seinen Tanzschülern bieten und zum Schwofen aufgefordert. Die Bühne bleibt natürlich zu diesen Zeiten nicht unbesetzt. Die Music Academy Süd wird sich mit der besten Musik in der unterschiedlichsten Art präsentieren. Neben Soul, Klassik und Popmusik, wird auch die bekannte „DIE ROCKBAND 60 Plus“ mit einer Vielzahl  von Musikern die Bühne im wahrsten Sinne des Wortes rocken. Das brandneue deutschlandweite Chorprojekt „Rockchor 60+“ kommt ebenfalls mit vielen begeisterten Sängerinnen und Sängern im Best-Ager-Alter. Bei den Rockklassikern der 60er- und 70er-Jahre dreht sie so richtig auf. Die „Best Ager“ fühlen sich jung, sind bei weitem keine Senioren, grenzen sich vom alten Eisen ab. Gemeinsam arbeiten sie auf eine der bundesweit größten Best-Ager-Chorshows hin, die unter der Leitung von Dieter Falk die Hallen füllen werden. Einen Einblick im dieses tolle Projekt wird auf den Sommertagen möglich sein. Den Samstagabend gestaltet ab 19 Uhr Musik von Wolfgang Behrend & Friends, bei einem leckeren Glas Wein steht hier einem schönen Sommerabend nichts im Weg.

Richtig rund geht es auf der Hauptbühne „Marc Schmitz“ zu. Gemeinsam mit der Reissdorf Brauerei ist er der Hauptsponsor des Festes und bietet ein unsagbares Programm. Auf den Auftritt der Paveier am Samstag um 19:30 Uhr folgen die Big Maggas um 20:45 Uhr. Am Sonntagmittag um 14:00 Uhr kommt dann Cat Ballou, die Jung und Alt mitreißen werden. Die Veranstalter sind sich einig, „lässt uns das Wetter nicht im Stich, wird es ein tolles Fest für Groß und Klein.“

Und auch damit werden sie recht behalten, neben vielen kulinarischen Angeboten, werden unzählige inhabergeführte Stände ihre Waren anbieten. So ist erstmalig auch Time of Champagne dabei. An ihrem Stand wird es hochwertigen Champagner von kleinen Manufakturen geben. „Entdeckt mit uns die vielfältige Welt einzigartiger Champagner“ so Nadja Sauer. „Von unseren regelmäßigen Reisen in die Champagne bringen wir immer eine Auswahl exklusiver Champagner von den rund 5.000 „kleinen“ Winzern der Champagne mit und diese Kenntnisse werden wir teilen“.

Neben den erlesen Dingen ist Rodenkirchen aber auch sehr bodenständig. So unterstützen in diesem Jahr die Rodenkirchener Sommertage und der Treffpunkt Rodenkirchen die DKMS. „Wir hatten in den letzten Wochen so manchen Schicksalsschlag in ganz nahem Umfeld und dachten, wenn nicht auf dem Straßenfest, wo sonst“. Aus diesem Grund wird die DKMS mit einem großen Infostand anwesend sein: „Stäbchen rein – Spender sein“.

Ebenfalls wird es in diesem Jahr ein erweitertes Kinderprogramm geben. Der TSV wird wie in jedem Jahr die Kleinsten vom feinsten bespaßen und ihnen ein abwechslungsreiches Angebot bieten.

Der Veranstalter die Aktionsgemeinschaft Rodenkirchen freut sich und steht in den Startlöchern für den fünften Stern.