Zum digitalen Bürgertreff mit Manfred Giesen, dem neuen Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Rodenkirchen, lädt die Bürgervereinigung am Donnerstag, 7. Januar 2021 um 19.30Uhr ein.
Manfred Giesen wurde am 9.11.20 von der Bezirksvertretung zum neuen Bürgermeister gewählt. Bereits seit 2004 sitzt er für die Grünen in der Bezirksvertretung Rodenkirchen. Dort waren bisher seine Aufgabenfelder der Fraktionsvorsitz sowie die Themen Bebauung und Sport.
Zu den geplanten Themen des Bürgertreffs zählen:

  • Neubau Abriss und Rathaus Rodenkirchen
  • Infrastruktur Sürther Feld
  • Jugendzentrum für Rodenkirchen
  • Sanierung der Bestand-Schulen: Sporthalle Gymnasium, Europaschule
  • Ausbau ÖPNV und P&R Godorf
  • Mehr Sportflächen für alle
  • Schnelleres Internet im ganzen Bezirk Rodenkirchen

Zugangslink digitaler Bürgertreff der Bürgervereinigung Rodenkirchen am 7.1.21/19.30 Uhr:
https://us02web.zoom.us/j/87334052262?pwd=S0drcmlVNUhsWVh6MDlIUzhYVmQ0UT09

Meeting-ID: 873 3405 2262 / Kenncode: 957404
Die Gesamt-Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt.

Weitere Informationen: https://www.buergervereinigung-rodenkirchen.de

Über Manfred Giesen 
Der 1954 in Köln geborene Manfred Giesen wuchs in Rodenkirchen auf. Als studierter Mathematiker und Betriebswirt arbeitete er bei einem großen Versicherungskonzern. Mit seiner Familie lebt er schon lange in Sürth. Als dort eine Bebauung ohne Grünausgleich in der Bergstraße vorgesehen war, wurde er 1994 Mitbegründer des Bürgervereins „pro sürth“. Zur Abgrenzung zu rechtsradikal orientierten Bürgerbewegungen wurde später aus dem Verein „für sürth“. Der Verein setzt sich aktiv für die Entwicklung Sürths ein. Er versteht städtebauliche Planung als einen Dialog zwischen Planern und Beplanten, bei dem das Ergebnis nicht schon zu Beginn feststehen darf.

Beim intensiven, gemeinsamen Kampf für den Erhalt des Naturschutzgebietes „Sürther Aue“ und der Abwendung des Hafenausbaus beschloss Manfred Giesen, dass für ihn ein starkes politisches Engagement wichtig sei. So wurde er am 26.9.2004 zum Bezirksvertreter gewählt. 16 Jahre leitete er die Grünen-Fraktion in der Bezirksvertretung Rodenkirchen.

Bei dieser Tätigkeit kümmerte sich Manfred Giesen insbesondere um eine zukunftsweisende Stadtbebauung. Auf seiner Prioritätenliste stehen und standen die Schaffung von mehr preiswertem Wohnraum, die gleichzeitige Begleit-Infrastruktur und ein vernünftiger Grünausgleich. Der Ausbau der Schullandschaft, die Schaffung stärkerer Anreize zur Nutzung des ÖPNV, der Umstieg auf klimaneutrale Verkehrsmittel und die Verbesserungen des Radwegenetzes zählen zu seinen weiteren Schwerpunkten.

Bei der Kommunalwahl 2020 legte die Fraktion der Grünen im Bezirk zu. Auf der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Anfang November wurde Manfred Giesen mit 13 von 19 Stimmen zum neuen Bezirksbürgermeister Rodenkirchens gewählt. Zudem konnte er auch ein Direktmandat für den Kölner Rat erreichen. Dort arbeitet er im Sportausschuss und im Ausschuss für Bürgerbeteiligung.

(Text:Beatrix Polgar-Stüwe Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.)