Januar 2018 – Rodenkirchen

Schon vor Jahren auf einer Herrensitzung der Roten Funken, fasten wir drei den Entschluss…wir werden mal Dreigestirn. Als dann für unseren gemeinsamen Verein die Löstigen Flägelskappen aus Sürth das 50. Jubiläum und damit die Regentschaft anstand, standen wir drei parat.

Jetzt musste das aber geheim bleiben. Keiner sollte etwas erfahren bis zur offiziellen Vorstellung im Oktober 2017. Das war natürlich in der Altgemeinde nicht leicht, einiges, auch viele Märchen haben sich schnell verbreitet.

Natürlich ist nicht immer alles glatt gelaufen, aber rückblickend betrachtet sollte wohl alles genau so kommen wie es ist.

Es müssen Ornate gefunden oder angefertigt werden…und die müssen dann auch noch bei der Proklamation passen..eiserne Disziplin ist gefragt, aber da sind wir durch unsere Vereinserfahrung ja geprägt.

Ein Orden und eine Spange müssen erdacht, gezeichnet und umgesetzt werden. Bei der Bestellmenge ist schlechter Rat teuer.

Woher bekommen wir Wurfmaterial, Strüssjer, Wagen? Da standen uns Freunde aus der Altgemeinde immer mit Rat und Tat zur Seite. Besonders bedanken müssen wir uns hier bei unseren Vorgängern Prinz Uwe, Bauer Markus und Jungfrau Bärbel, sie haben uns große Fußstapfen hinterlassen, in die wir gerne treten.

Und jetzt läuft der Countdown zu unserer Session…am Freitag, den 05.01.2018 wird aus Fritz Balzer, Jürgen Pistono und Thomas Hedwig, das Trifolium Jungfrau Fritzi, Bauer Jürgen und Prinz Tommy I. Die weihnachtliche Schonzeit ist vorbei und wir wollen mit viel Energie in die Session starten.

Natürlich müssen wir auch mal Pause machen, für unser leibliches Wohl sorgen Serpil und Heiko Hörnicke in unserer Hofburg Quetsch.

Die Auftritte müssen arrangiert und in die knappe Session 2018 gepresst werden.

Das übernimmt für  uns unser

Prinzenführer Rolf Richter

(Kontakt und Terminabsprache 0174-6080994,dreigestirn.rodenkirchen@gmx.de)

Wir würden uns über Auftritte und Begegnungen in der Altgemeinde mehr als

freuen also scheut euch nicht unseren Rolf zu kontaktieren und schnell etwas auszumachen.

Auf das wir gemeinsam eine schöne Session haben, unter unserem Motto:

„Mir drei danze för üch us der Reih, der Verzäll is uns einerlei.

Dat weed en unverjessen Session, üüre Spass is unsere Lohn!“

Euer Dreigestirn der Altgemeinde Rodenkirchen