Ein echtes Bienenvolk

Egal ob Wildbienen, Honigbienen oder Bienen in der Stadt. Bienen sind echte Frühlingsboten. Sobald Bienen sichtbar werden und das Summen auftritt, ist die Zeit der andauernden Fröste vorüber und das neue Bienenjahr steht an. Dann erwacht auch das Bienenhaus im Finkengarten mit seinen erfahrenen Imkerinnen und Imkern und bietet zum Thema ganz wundervolle Informationen. Bis in den November ist es jeden 2. und 4. Sonntag im Monat von 11.00-16.00 Uhr geöffnet. Am 3.Mai ist übrigens von 14-18 Uhr „Bienentag“, der Info- und Aktionstag für die ganze Familie rund um die Honigbiene. Auch stehen die Bienchenkurse für Kinder in Köln-Weiß nach den Osterferien wieder an, welche von der Weißer Rheinbogen Stiftung gefördert werden. Imkerin Kyne Uhlig führt auf ganz wundervolle Art und Weise Kinder an die Bienen heran. So legt sie mit den Kindern (ab 9 Jahren) einen „Ableger“ an und beobachtet, wie aus einer Handvoll Bienen ein komplettes Bienenvolk entsteht, wie die Bienen eine Königin heranwachsen lassen, wie die Königin beginnt, Eier zu legen und dann das Bienenvolk wächst und wächst. Auch stellt sie mit den Kindern Salben aus selbst gesammeltem Bienenwachs her, gießt Bienenwachskerzen und entwirft eigene Honigglasetiketten, denn das ist das Ziel, der eigene Honig. Unter kyneuhlig@web.de bzw. 02236 9291885 kann sich verbindlich angemeldet werden.