Über Spenden im Wert von 9.500 Euro konnte sich in dieser Woche Daniel Brozowski, Direk-tor bei den Kliniken Köln, freuen. Jessica Hirsch und Samantha de Vries-Voß von dem Kölner Beratungsunternehmen Struktur Management Partner (SMP) übergaben ihm symbolisch ei-nen Spendengutschein.
Die Spenden sollen den Klinik-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Gute kommen, die sich in der Corona-Krise besonders engagiert haben. Das Besondere an der Idee: Die Beschäftigten erhalten Gutscheine, welche von SMP auf der Plattform „VeedelsRetter“ erworben wurden, die Kölner Geschäfte in der Krise unterstützt.
Ausgangspunkt der Aktion war der Wunsch von SMP, in der Corona-Pandemie zu helfen. Gleichzeitig stellten die Organisatoren sich die Frage, wie sie ihr Team im Home Office moti-vieren, sich zu bewegen. Schnell entstand die kreative Idee der Aktion: Die Mitarbeiter erfas-sen die Zeiten ihres Workouts, das Unternehmen spendet pro Minute einen festgelegten Be-trag. Alle – inklusive Familienangehörige und Netzwerkpartner – waren mit Begeisterung da-bei. „Eine Initiative unserer Mitarbeiter, die wir Partner von SMP gerne aufgegriffen und unterstützt haben und die den Teamgeist unserer Organisation sowie unsere Verbundenheit mit Köln unterstreicht“, sagt Jessica Hirsch, Partnerin bei Struktur Management Partner.
Schnell kamen über 21.000 Trainingsminuten in unterschiedlichen Sportarten zusammen. „Ei-ne tolle Idee, bei der alle gewinnen“, freut sich Daniel Brozowski über die großzügige Spende. „Bei den Kliniken Köln haben sich viele Menschen In unterschiedlichen Bereichen sehr stark engagiert; ihnen können wir mit den Gutscheinen Danke sagen.“
-mf-