Foto: Attila Radnai

Ein voller Erfolg waren die Rodenkirchner Weintage vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2018.

Sonne, extreme Wärme und auch einen Tag Regen waren kein Hindernis für die Wine Time in Rodenkirchen. Bereits am ersten Tag war der Platz gut besucht, zahlreiche Weinstände lockten die Gäste ins Herz von Rodenkirchen und boten ein buntes Treiben. Geselligkeit, gute Laune und ein Fest unter Nachbarn war das Fazit von so manch einem Besucher. Leider machte das Wetter am zweiten Tag einen dicken Strich durch die Rechnung des perfekt organisierten Festes von Petra Walterscheidt. „Das war sehr schade“ so die Wein-Fachfrau aus dem bekannten Bistro Verde „wir haben uns soviel Mühe gegeben, doch auf das Wetter hatten wir leider keinen Einfluss.“ Am nächsten Tag wurden dafür alle auf dem schön hergerichteten Platz entlohnt. Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Gäste von nah und fern und eine gemütliche Stimmung war über den ganzen Tag gegenwärtig. Große Gruppen standen und saßen über Stunden fröhlich beieinander. Spielende Kinder, singende Senioren und so manche ortsverbundene Vertrautheit bereicherte den Tag. Mit dem Sonntag ging das Fest dann leider schon zu Ende. Bis in den Abend wurde das Weinangebot gelobt und Rodenkirchen war sich schnell einig, dass war eine tolle Veranstaltung bei täglich guter Musik. Die Veranstalter, der Treffpunkt Rodenkirchen, waren sichtlich beim Abbau erfreut: „Das hat so richtig Spaß gemacht und wir danken allen, die dabei waren. Nur gut angenommene Feste können wir für die Bürger wiederholen“ und so freuten sie sich, als die Winzer ihr Kommen für nächstes Jahr gleich zusagten.

Die Wine-Time Rodenkirchen wird es somit auch 2019 wieder geben.

Attila Radnai