Das Senioren-Netzwerk Sürth veranstaltet in diesem Sommer geführte Rundgänge und Kurzausflüge im Kölner Süden.

Der 1. Rundgang stieß auf großes Interesse, so dass der kommende Rundgang im August schon fast ausgebucht ist.

Dieser zweite Rundgang findet statt am Mittwoch, 5. August ab 15.00 Uhr.

Dauer: etwa 1,5 Stunden.

Barrierefrei und kostenlos.

Der Treffpunkt: wird bei Anmeldung mitgeteilt.

Die Route führt an diesem Nachmittag von der katholische Kirche St. Remigius über den Mönchhof zur evangelischen Auferstehungskirche, wo ganz besonders die Glasfenster thematisiert werden.

Alle Rundgänge organisiert und begleitet Kurt Schreiner. Der ehemalige Lehrer für Deutsch und Kunst kennt den Kölner Süden bestens. In der Vergangenheit betätigte er sich in seiner Freizeit schriftstellerisch und schrieb u. A. Reisebücher für die Kölner Verlage DuMont und Bachem. Bekannt im Kölner Raum ist vor allem sein Buch „Erlebnis zwischen Köln und Bonn“ mit vielen Ausflugstipps im Kölner Süden. Für Sürth konzipierte er vor Jahren das Stadtteilmagazin Soretha.

Er plant eine Reihe von Erlebnis-Rundgängen, die immer am 1. Mittwoch des Monats um 15.00 stattfinden sollen.

Im September kann leider kein Rundgang stattfinden, aber Anfang Oktober wird die Reihe dann fortgesetzt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung unbedingt erforderlich unter:

SNW Sürth

karin.matzner@caritas-koeln.de