Dr. Gerd B. Achenbach, Philosoph, der 1981 vor den Toren Kölns die weltweit erste Philosophische Praxis ins Leben rief, wird erklären, inwiefern die Welt in Schieflage geriet. Und die Folgen schildern: Die Verhältnisse beschleunigen sich, bis sie sich überschlagen. Das ist der Augenblick, unverfroren „zur Ruhe” zu rufen:

  • Langsamkeit wird zur Verheißung
  • Warum es an der Zeit ist, sich Zeit zu lassen:
    Ein Votum für Gelassenheit in turbulenten Verhältnissen

Eine angriffsfroh durchheiterte Sabotage unserer Denkroutinen!

KOSTEN & ANMELDUNG:
Für Schüler & Studenten 10 €, für alle Anderen kostet die Veranstaltung 20 €.

Allen Interessierten wird empfohlen, sich zügig zu entscheiden & hierüber oder info@martin-pesch.com anzumelden, denn aufgrund der Corona-Situation wird die erlaubte Teilnehmerzahl begrenzt sein.