Thomas Kahlix berichtet: Erstes Rheinhochwasser im Neuen Jahr 2018 (Teil 3)

Auch am Freitag (5. Januar 2018) werden die Vorbereitungen für die Rheinhochwasserwelle fortgesetzt.

Schwerpunkt: Vorbereitung der östlichen Uferstraße auf die Flutung (Leerräumen und Sichern betroffener Hausbereiche und Aufbau von Stegen durch die StEB).

Am Lüchbaum wird auf Vollschutz aufgestockt (?).

Es gibt kaum mehr Zugänge zum „Hochwasser-Gucken“ _ Bewachung ist jetzt organisiert. > Immer offen: Rheinbrücke, Heinrich-Lübke-Ufer und Uferstraße