Thomas Kahlix berichtet

Erstes Rheinhochwasser im Neuen Jahr 2018 

Heute (am 4.Januar 2018) sind seit 7Uhr mehrere städtische Dienststellen, die StEB und beauftragte Firmen im Einsatz, um die Nordwestecke der Uferstraße dicht zu machen. Der Pegel überschritt um 08:00Uhr die 6,80 – Meter-Marke.
Zuerst mußten im Halteverbot „vergessene“ Limousinen mit Hilfe des ADAC „flottgemacht“ werden, dann wurde die Tiefgaragenzufahrt Haus Nacken geschlossen. Als zweites ist das Querschott Barbarastraße aufgebaut worden. Als letztes folgt das Uferstraßen-Querschott auf Höhe der „neuen“ Bauhäuser.
Weil nach Überflutung der Uferstraße an diesen kleinen Abschnitt nicht mehr heranzukommen ist, wurden auch sämtliche Mauerstützen vormontiert.
Man weiß ja nie…?
(Pegelstand aktuell: 6,95 m KP [12:15], steigt derzeit mit 6-8 cm/h)