„Es grünt so grün…“ Neues Projekt: Sürth-Früchte im Mathias Pullem Haus

„Es grünt so grün…“
Neues Projekt: Sürth-Früchte im Mathias Pullem Haus
Der Frühling ist da und alles blüht und knospt.
Wer zu Hause keinen Garten oder Balkon hat, aber trotzdem gerne ernten würde, muß nicht unbedingt leer ausgehen. In Sürth im Mathias-Pullem Haus (MPH) gibt es eine neue Aktion in Kooperation mit dem SeniorenNetzwerk Sürth, koordiniert von Karin Matzner, und der neuen Leiterin im MPH: Carmen Tranzfeld: „Wir nutzen Synergie-Effekte und bieten unseren wunderbaren Garten im Hinterhof als Fläche für interessierte Hobbygärtner. Hühner haben wir auch, was immer für gute Stimmung sorgt.“ Dieses Projekt soll generationsübergreifend sein, also gern kann Oma mit Enkeln gärtnern, was natürlich zusätzlich einen großen Lerneffekt für die Jüngsten mit sich bringt. Ganz egal, ob Kräuterspirale oder Gemüsebeet, alles geht…
Interessierte melden sich bei: Karin Matzner, SNW Sürth,Tel: 0173-6144794,karin.matzner@caritas-koeln.de
Der erste Termin für ein Treffen ist Mittwoch, 08.06.22 von 11.00 bis 12.30 im MPGrüner Weg 23, 50999 Köln