Die KVB wurde für ihre Ausbildung erneut durch das unabhängige Marktforschungsinstitut Trendence mit dem Siegel „Faire Ausbildung“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung ist die vierte Auszeichnung mit diesem Siegel in Folge. Um sie zu erhalten, hat die KVB ihre Ausbildungsqualität von Auszubildenden und Ausbildungsverantwortlichen mittels eines anonymen Fragebogens bewerten lassen.
Durch den Zertifizierungsprozess gewinnt die KVB auch wertvolle Erkenntnisse, um ihre Ausbildung erfolgreich weiterentwickeln zu können. Deshalb werden nun die Ergebnisse der Befragung mit den Auszubildenden in Workshops aufgearbeitet. Mit den hieraus resultiuerenden Maßnahmen wird die KVB ihre Berufsausbildung weiter verbessern.
Die KVB bildet in drei technischen und drei kaufmännischen Berufen aus. Hierzu zählen (jeweils m/w/d) Industriemechaniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik und Kraftfahrzeug- mechatroniker/in sowie Fachkräfte im Fahrbetrieb (Bus/Stadtbahn), Industriekaufleute und Kaufleute für Büromanagement. Jährlich beginnen rund 60 junge Menschen ihre Ausbildung beim viertgrößten kommunalen Verkehrsunternehmen. Weitere Informationen zur Ausbildung bei der KVB und zu offenen Stellen finden sich unter www.kvb.koeln/ausbildung. Auch für den Ausbildungsbeginn 2021 sind noch offene Stellen als Fachkraft im Fahrbetrieb (w/m/d) zu besetzen.

(Text: Kölner Verkehrs-Betriebe AG /STA)