Die FDP Köln informiert:

Mit breiter Zustimmung beschloss der Rat Anfang des Jahres, den Livestream seiner Sitzungen zu verbessern und auf die Ausschusssitzungen zu erweitern. In der letzten Ratsperiode gab es für die von der FDP angestoßene Initiative noch keine Mehrheit. Nun wird der erweiterte Livestream in die Tat umgesetzt, wodurch die Debatten nicht nur live vor dem Bildschirm verfolgt werden können, sondern auch von der Mediathek der Stadt Köln zu einem späteren Zeitpunkt abrufbar sind. Hierzu erklärt der Geschäftsführer der Kölner FDP-Fraktion, Ulrich Breite:

„Wir freuen uns, dass dieses technische Vorhaben so schnell und hochwertig umgesetzt wurde. Der Livestream der Ratssitzungen wird nun auf der städtischen Mediathek gespeichert. Jede und jeder, die oder der sich für Kölner Anliegen und Debatten interessiert, kann jetzt bequem von zu Hause – vom Computer- oder Handybildschirm – unabhängig von Ort und Zeit den Ratsdebatten zuschauen. Das werten wir als einen großen Erfolg für die Vermittlung der Kölner Politik.

Wir freuen uns auch, dass der Livestream auf die Ausschusssitzungen ausgeweitet wird. So bringen wir die Kölner Politik noch näher an die Menschen. Die Bürgerinnen und Bürger können sich damit noch besser ihre Meinung über die verschieden Lösungsansätze der Parteien zu Kölner Problemen bilden und deren Arbeit bewerten.“
________________________________________