Eine kleine gemütliche Sitzung im Gastraum der Brasserie aller Kolör. Eine bunte Mischung aus klassischem Fasteleer, ein wenig Anarchie und neuerem Karneval. Dazu gnadenloser Weinzwang zu fairen Preisen. Speis und Trank kommen aus Frankreich, das Programm auf der Bühne ist aber dann doch meist Kölsch:) Auf der Bühne dabei sind unter anderem JP Weber, Der Sitzungspräsident, Toi et Moi, Andreas Voss als „Dä Köbes“ und die Jecken Öhrcher. Das Ganze unter der musikalischen Leitung der Loup & Hecker Brass(erie)-Band.

Drei Abende vom 14. bis zum 16. Januar 2020. los geht es um 19.30 Uhr – Ende gegen 23 Uhr.

Karten für alle drei Abende gibt es ab sofort hier für 29€: https://brasserieallerkoloer.ticket.io/

Weitere Informationen unter https://kg-ponyhof.koeln/