Soeben haben sich Torsten Ilg, Zollstock, und Hans-Josef Küpper , Sürth, zur neuen Fraktion der Freien Wähler Köln in der Bezirksvertretung Rodenkirchen konstituiert. Ilg wurde zum Vorsitzenden, Hans-Josef Küpper zum stellvertretenden Vorsitzenden gekürt.

Beide sind bereits seit vielen Jahren in der Kölner Kommunalpolitik aktiv. Nachdem Hans-Josef Küpper , den viele im Kölner Süden wegen seiner erfolgreichen Aktivitäten zur Verhinderung des Ausbaus des Hafens Godorf bekannt ist, vor kurzem zu den Freien Wählern stieß, war der folgerichtige nächste Schritt die Konstituierung der Fraktion. Küpper war viele Jahre Mitglied der Kölner CDU, wollte die unsauberen parteiinternen Auseinandersetzungen aber nicht länger hinnehmen.

„An den Freien Wählern finde ich überzeugend, dass sie keine Partei, sondern eine offene und transparente freie Wählergemeinschaft sind. Sie beschränken sich auf die Kölner Kommunalpolitik. Es gibt deshalb keine übergeordneten Gliederungen, die ihnen hereinreden können. Hier freue ich mich auf meine kommunalpolitische Zukunft und schaue nicht mehr zurück , so Küpper.

Torsten Ilg: „Hans-Josef Küpper und ich haben uns auch vorher in der Bezirksvertretung gut verstanden. Ich freue mich sehr auf die enge Zusammenarbeit mit diesem sehr erfahrenen Kommunalpolitiker in der neuen Fraktion.“

Der Vorsitzende Peter Funk erklärte: „Die Freien Wähler Köln verstehen sich als Netzwerk mit den Bürgervereinigungen und Initiativen in Köln, denen wir in den kommunalpolitischen Gremien eine Stimme verleihen. In diesem Sinne arbeitet auch Hans-Josef Küpper schon seit vielen Jahren, auch wenn er damit das eine oder andere Mal in seiner früheren Partei aneckte. Er passt deshalb ausgezeichnet zu uns.

www.freie-waehler-koeln.de