Das Gymnasium Rodenkirchen beteiligte sich auch in diesem Jahr an der Weihnachtsaktion „Fröhliche Weihnachten für alle“ der Kölner Tafel. Bereits zum 14. Mal organisierte sie die Spendenaktion für bedürftige Kölnerinnen und Kölner.

Somit war die Zeit vom 7. bis zum 10. Dezember am Gymnasium Rodenkirchen eine besondere:

Neben dem schön geschmückten Weihnachtsbaum wurden mit der Unterstützung von beschwingter Weihnachtsmusik, Weihnachtpullovern und Lichterkette im Foyer des Gymnasiums Rodenkirchen liebevoll weihnachtlich verpackte Lebensmittelpakete für die Kölner Tafel gesammelt.

Selbst regnerisches Winterwetter konnte die Schülerinnen und Schüler nicht in ihrem Engagement bremsen: Schwer bepackt und teilweise sogar mit mehreren Päckchen beladen freuten sich die Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 12. Klasse, dass sie ihren Beitrag zu dieser wunderbaren Weihnachtsaktion leisten konnte.

„Die Stimmung im Foyer ist so schön! Endlich mal etwas weihnachtlicher Glanz in dieser Corona-Zeit!“, äußert sich eine Kollegin begeistert.

Insgesamt hat die gesamte Schulgemeinde an diesen Tagen 305 Päckchen zusammengetragen, die am 10. Dezember von einem sehr netten Team der Kölner Tafel angeholt wurden, damit sie zu Weihnachten an bedürftige Kölnerinnen und Kölner verteilt werden können.

Eva Dietershagen und Kathrin Knecht incl. Fotos