VIELFALT DURCH ALTERNATIVEN AUFENTHALT

Michaelshoven ist ein Ort zum Wohlfühlen, zum Treffen, zum Reden, zum Leben – und jetzt ein Ort des Genusses…

Lang waren die Bauarbeiten in Michaelshoven auf der Sürther Straße. Doch jetzt ist fast alles fertig. Ein großer Neubaukomplex ist im Rahmen der Modernisierung entstanden, die ersten Mieter sind schon eingezogen und die letzten Arbeiten sind im Gange. Zur Freude vieler Bürger öffnete letzte Woche ein Kiosk und schon bald wird ein Restaurant folgen.

Im familiengeführten Kiosk „Midpoint“ (Öffnungszeiten täglich von 8-22h) gibt es alles, was zu einem gut sortieren „Büdchen“ gehört. Süßigkeiten, Getränke, Tabakwaren und Hygieneartikel, aber auch richtig guten Kaffee und Cappuccino gibt es to go. Ganz neu seit heute gibt es auch frische Back- und Teigwaren aus dem Hause Pistono. „Wir kommen aus dem Kölner Süden und da ist es doch selbstverständlich, dass wir ein Fachgeschäft aus der Region bevorzugen, um unsere Frischetheke zu bestücken “, so die Inhaberin, die viel Wert auf Qualität legt. Die Kunden nehmen das Angebot schon in den ersten Stunden gerne an, da das Handwerksunternehmen nun mal nicht unbekannt ist. Das kleine, aber feine Bäckerei- und Konditoreifachgeschäft im Süden ist wie das Kiosk und das zukünftig Restaurant ein Familienbetrieb und pflegt einen persönlichen Kontakt zu seinen Kunden, die nicht nur aus der direkten Nachbarschaft kommen. All ihre Back- und Konditorwaren werden in traditioneller Handarbeit täglich frisch aus besten Zutaten hergestellt. Zukunftsorientiert, gesund und aus Meisterhand ist bei ihnen bekannt. Auch sichern sie in den schweren Coronazeiten Arbeitsplätze und das gutes Betriebsklima spiegelt die Qualität der Waren wieder. Als Ausbildungsbetrieb tragen sie zum Erhalt des Berufsstandes bei und helfen mit, dass das Bewusstsein im Handwerk hochgehalten wird. „Das war uns wichtig. Wir wollen doch zu einem richtigen Veedelstreff werden und das mit Menschen aus unserem direkten Umfeld. Darum erweitern wir nun nach und nach unser Angebot durch täglich wechselnde Gerichte für den kleinen und mittelgroßen Hunger. Salate to go, Pizza und Snacks, Kuchen und Teilchen werden wir bieten. Wir möchten, dass sich nicht nur die Anwohner und Schüler der benachbarten Schule bei uns wohlfühlen, sondern auch die Unternehmen aus dem Umfeld“, so die freundliche Inhaberin mit Visionen, darum hat das Kiosk auch gleich eine schöne, kleine Terrasse eröffnet. Das barrierefreie Kiosk hat schon jetzt seinen ganz eigenen Charme und alle freuen sich, auf das, was noch kommt. „Wir sind eine große Familie und werden uns auf die Bedürfnisse unserer Gäste einstellen, so werden wir viel Platz haben, damit sich alle gut bewegen können und sicher fühlen.“

Hand in Hand in Sürth