Geh dich fit! So gehst du locker 10.000 Schritte am Tag Zählte man vor kurzem noch Kalorien, sind es heute die Schritte. Je mehr Schritte, desto besser für die Gesundheit. Wer mindestens 10.000 Schritte pro Tag zurücklegt, der muss nicht unbedingt zusätzlich Sport treiben, um gesund zu bleiben. So ersetzt eine Stunde langsames Radfahren (ohne E-Bike Funktion) etwa 8.000 Schritte. Auch 10 bis 15 Minuten des Arbeitsweges laufen und Treppen steigen können wahre Wunder wirken. Gehen hält fit, steigert das Wohlbefinden und senkt das Risiko, an Krebs, Osteoporose, Altersdiabetes, Alzheimer zu erkranken oder einen Herzinfarkt zu bekommen. Es hilft, Gewicht zu verlieren, lindert Krankheiten wie Rückenschmerzen und Depressionen, reduziert Stress und gewährleistet einen besseren Schlaf. Jeder Mensch sollte Bewegung in den Alltag einbauen statt diese im wahrsten Sinne des Wortes auszusitzen. Erschreckend ist, ein Rentner oder Manager kommt im Durchschnitt nur auf 3000 Schritte, ein(e) Verkäufer/in dagegen schon auf 5000 und eine Hausfrau im vier Personen Haushalt kann 7500 Schritte erreichen. Kinder zwischen sechs und dreizehn Jahren sollten 12.000 Schritte gehen oder mindestens 90 Minuten Bewegung am Tag haben. Darum sollten Kinder statt gefahren besser den Schulweg zu Fuß erledigen, so starten sie wacher in den Tag, sind aufnahmefähiger und können auf dem Heimweg den Schulalltag besser verarbeiten. Erfreulich ist, Hundebesitzer sprengen oft die Zahlen, sie laufen locker über 15ooo Schritte pro Tag. Auch wer so ein Stück Grün sein Eigen nennt, hat nicht nur mehr Lebensqualität, sondern auch eins der besten Fitnessreviere. Laub fegen, Rasen mähen, Hecke schneiden und die allgemeinen Gartentätigkeiten sind versteckte Bewegungsgeber. Beweg Dich gesund und lauf dich fit, wird von jedem Mediziner angeraten- Möglichkeiten haben wir alle genug.